Serviceangebote der RhönEnergie Fulda

Sie haben Fragen zu Ihrer Energieversorgung? Sie möchten Ihre Zählerstände und die Bankverbindung aktualisieren oder einen Adresswechsel mitteilen? Sie suchen Informationen über aktuelle Veranstaltungstermine oder benötigen Unterstützung für Ihren bevorstehenden Umzug? Finden Sie hier alles Wissenswerte rund um unsere Serviceangebote für Privatkunden:

Umzug leicht gemacht

Sie sind bereits Kunde bei der RhönEnergie Fulda und möchten umziehen?

Ob Fulda oder Nordseeküste - wir helfen Ihnen bei allen Fragen rund um den Umzug und unterstützen Sie durch unseren Umzugsservice. Für Ihre zukünftige Adresse erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Unser Dankeschön für Ihre Treue:
Wir schenken Ihnen fünf Umzugskartons und leihen Ihnen kostenlos unser klimafreundliches E-Fahrzeug für den Umzugstag. Für Ihre Anfragen steht Ihnen unser Team im Kundenzentrum mit Rat und Tat zur Seite. Zudem prüfen wir die Verfügbarkeit des Leihfahrzeugs an Ihrem Wunschumzugstermin.

Für Anfragen melden Sie sich telefonisch in unserem Kundenzentrum unter 0661 12-100 oder senden Sie uns eine E-Mail an kundenservice [at] re-fd [dot] de

 

Downloads für einen reibungslosen Umzug

Nutzen Sie das Übergabeprotokoll zum direkten Download: So sichern Sie sich die nahtlose Übergabe Ihrer Versorgung durch die RhönEnergie Fulda GmbH auch bei einem Umzug. Damit Sie schon vor Ihrem Umzug an alles denken, haben wir Ihnen eine Checkliste mit vielen Umzugs-Tipps zusammengestellt.

Mein Hausanschluss für Strom, Erdgas und Wasser

Einfacher geht es nicht: Mit dem e-Hausanschluss beantragen Sie Ihre Neuanschlüsse bequem online - für alle drei Sparten Trinkwasser, Strom und Erdgas. In unserem GeoService-Portal können Sie gleich einsehen, welche Sparten auf Ihrem Grundstück verfügbar sind. Unser System führt sie Schritt für Schritt durch die Beantragung - ohne lästigen Papierkram. Alle wichtigen Unterlagen werden Ihnen anschließend per Download zur Verfügung gestellt. 

Auf dem Postweg: 

Sollten Sie unser Geoportal nicht nutzen können, bitten wir sie, folgende Unterlagen postalisch an unseren zuständigen Netzbetreiber, die OsthehessenNetz GmbH zu senden. Sie erhalten schnell das gewünschte Netzanschlussangebot.

Wir benötigen von Ihnen:

  • eine Kopie des Lageplans Ihres Grundstücks im Maßstab 1:500 oder 1:100 mit vollständiger Darstellung aller Grenzen und Gebäude des Grundstückes sowie dem gewünschten Trassenverlauf
  • Grundrisse Erdgeschoss und Keller
  • Grundriss des Raumes, in dem die Anschlussstelle eingezeichnet ist

Adresse Netzbetreiber:
OsthessenNetz GmbH
Rangstraße 10
36043 Fulda

 

Hausanschluss Strom

Netzanschlüsse: Ausführung und Kosten

Strom Erdgas Trinkwasser

 

Anfragen zu Planauskünften:

Kontaktieren Sie uns!

Events & Termine

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veranstaltungen finden in unserem Kundenzentrum in der Fuldaer Bahnhofstraße, im Informationszentrum in der Frankfurter Straße und im Energie-Shop in Lauterbach statt. Darüber hinaus sind wir auf allen wichtigen Messen und Veranstaltungen in unserem Netzgebiet präsent.

Wir bieten Ihnen auf der trend-messe in Fulda viele wissenswerte Tipps rund um die Energieversorgung und verschiedene Energie-Dienstleistungen, als auch zur E-Mobilität mit neuester Ladetechnik. Informieren Sie sich direkt vor Ort über unsere aktuellen Ökostrom & Bio-Erdgas Angebote, wie dem RhönStrom und RhönGas ÖkoRegio Tarif.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit mehr als 7.500 Teilnehmern führt die Laufstrecke des beliebten RhönEnergie Challenge Laufes auf 6 km quer durch das Stadtgebiet, inklusive Schloßpark und Fuldaaue. Prämiert werden die besten Teams der Unternehmen und Vereine in unterschiedlichen Kategorien. Die Anmeldung startet im Februar/März 2020.

Interaktive Störungsmeldung: Defekte Straßenleuchten melden!

Wenn Ihnen auffällt, dass eine unserer Straßenleuchten nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, so können Sie diesen defekten Lichtpunkt in der unten abgebildeten interaktiven Karte markieren.

Die eingegebenen Daten werden nur zur Bearbeitung der Störungsmeldung verwendet. Die Datenschutzrichtlinien werden beachtet.

Natürlich können Sie eine defekte Leuchte auch telefonisch melden. Unsere Störungsannahme: 0800 0661 300. Wir kümmern uns schnellstmöglich um die Reparatur.

Ablesung und Abrechnung

Von der Ablesung zur Abrechnung: Der Verbrauch von Strom, Erdgas und Trinkwasser schwankt stets – mal mehr, mal weniger. Rund um den Jahreswechsel werden darum die konkreten Zählerstände abgelesen und anschließend die Jahresabrechnungen erstellt.

Die Ablesung - alle Sparten auf einmal

Wie schon in den Vorjahren findet die Ablesung aller Sparten – also Strom, Erdgas und Trinkwasser – gemeinsam statt. 

Die Ableser sind dazu vom 18. Dezember 2019 bis zum 11. Januar 2020 im gesamten Netzgebiet der RhönEnergie Fulda-Tochter OsthessenNetz unterwegs. Selbstverständlich können sich die Ableser des beauftragten Dienstleisters Ifi GmbH entsprechend ausweisen. Im Auftrag des grundzuständigen Netzbetreibers lesen sie in allen Haushalten im Netzgebiet die Zähler ab.

Sollten Sie nicht zu Hause sein, wenn die Ableser kommen, können Sie Ihre Zählerstände auch selbst übermitteln. Dazu hinterlassen die Ableser eine Mitteilungskarte.

Zählerstandsablesung

Teilen Sie uns Ihre Zählerstände mit

Sie können uns Ihre Zählerstände direkt hier im Internet mitteilen. Halten Sie dazu bitte Ihre Vertragskontonummer und die Zählernummer bereit. Die Vertragskontonummer finden Sie zum Beispiel auf Ihrer Vorjahresrechnung oder Ihrer Vertragsbestätigung, die Zählernummer steht auf dem jeweiligen Zähler. Sollten Sie Ihre Vertragskontonummer nicht zur Hand haben, können Sie uns Ihre Zählerstände auch bequem über das Kundenportal mitteilen.

Alternative Zählerstands-Meldung

Alternativ können Sie Ihre Zählerstände auch dem Netzbetreiber OsthessenNetz mitteilen:

Internet: www.osthessennetz.de/zaehlerstandserfassung
E-Mail: jahresverbrauchsablesung [at] osthessennetz [dot] de
Telefon: 0661 299-1480
Fax: 0661 299-1488

Fragen und Antworten zur Ablesung

Die Ableser sind vom 18. Dezember 2019 bis zum 11. Januar 2020 im Netzgebiet der RhönEnergie Fulda Tochter OsthessenNetz unterwegs.

Selbstverständlich können sich die Ableser ausweisen. Sie kommen von der Ifi Ingenieurbüro für Industrieanlagen GmbH und sind als Dienstleister im Auftrag des grundzuständigen Netzbetreibers, der OsthessenNetz GmbH, unterwegs.

Wie schon in den Vorjahren findet die Ablesung aller Sparten – also Strom, Erdgas und Trinkwasser – gemeinsam statt.

Der Ableser hinterlässt in diesem Fall eine Ablesekarte, auf der Sie die Zählerstände selbst eintragen können.

Sie können uns Ihre Zählerstände auch direkt hier im Internet mitteilen. Halten Sie dazu bitte Ihre Vertragskontonummer und die Zählernummer bereit. Die Vertragskontonummer finden Sie zum Beispiel auf Ihrer Vorjahresrechnung oder Ihrer Vertragsbestätigung, die Zählernummer steht auf dem jeweiligen Zähler.

Alternativ können Sie Ihren Zählerstand auch an den Netzbetreiber übermitteln. Bitte geben Sie dabei stets die Zählernummer an. Diese finden Sie direkt auf dem jeweiligen Zähler.

Internet: www.osthessennetz.de/zaehlerstandserfassung
E-Mail: jahresverbrauchsablesung [at] osthessennetz [dot] de
Telefon: 0661 299-1480
Fax: 0661 299-1488

Selbstverständlich können Sie uns Ihre Zählerstände auch direkt hier im Internet mitteilen. Halten Sie dazu bitte Ihre Vertragskontonummer und die Zählernummer bereit. Die Vertragskontonummer finden Sie zum Beispiel auf Ihrer Vorjahresrechnung oder Ihrer Vertragsbestätigung, die Zählernummer steht auf dem jeweiligen Zähler.

Alternativ können Sie Ihren Zählerstand auch an den Netzbetreiber übermitteln. Bitte geben Sie dabei stets die Zählernummer an. Diese finden Sie direkt auf dem jeweiligen Zähler.

Internet: www.osthessennetz.de/zaehlerstandserfassung
E-Mail: jahresverbrauchsablesung [at] osthessennetz [dot] de
Telefon: 0661 299-1480
Fax: 0661 299-1488

Es tut uns leid, wenn es hier zu Überschneidungen gekommen ist. Die Listen unserer Ableser werden frühzeitig erstellt und können aus technischen Gründen nicht tagesaktuell mit den eingegangenen Zählerstands-Meldungen der Kunden abgeglichen werden.

Ihre Jahresverbrauchsabrechnung

Mehr als 100.000 Rechnungen versenden die RhönEnergie Fulda und die RhönEnergie Osthessen ab Januar 2020.

Die Rechnungen werden im Januar und Februar verschickt.

Ihr persönlicher Energieverbrauch ist ausschlaggebend für den Rechnungsbetrag. Die gezahlten Abschläge werden abgezogen. Wenn Ihr Energieverbrauch steigt, dann steigen auch Ihr Rechnungsbetrag sowie die im nächsten Jahr zu leistenden Abschläge. Liegt Ihr Verbrauch unter den errechneten Werten, dann erhalten Sie eine Rückerstattung.

Sofern sich Ihr Energieverbrauch im neuen Jahr ändern sollte (zum Beispiel, weil sich die Bewohnerzahl verändert hat), können Sie dies telefonisch unter 0661 12-100, direkt in unserem Kundenzentrum (Bahnhofstr. 2 in 36037 Fulda) oder online über unser Kundenportal melden. Dann können wir die angesetzten Teilbeträge sinnvoll anpassen.

Ihr Guthaben wird zum auf der Rechnung angegebenen Termin vollständig an Sie zurückgezahlt. Hierzu benötigen wir Ihre Bankverbindung. Eine Restforderung buchen wir von Ihrem Konto ab, wenn Sie uns ein gültiges SEPA-Mandat erteilt haben.

Grundsätzlich liegt für die Jahresabrechnung der abgelesene Zählerstand zugrunde.
Wenn eine Ablesung nicht möglich ist, wird vom Netzbetreiber der Zählerstand auf Grundlage des vorangegangenen Verbrauchs errechnet.

Dort können Sie ganz bequem Ihre Rechnungen abrufen, Adress- und Kommunikationsdaten aktualisieren, Bankdaten anzeigen und ändern, Vertragsdaten und Verbrauchshistorie anzeigen, Zählerstände eingeben und vieles mehr:

Rechnungs- & Begriffserläuterung

Um die einzelnen Bestandteile Ihrer Strom- oder Erdgas-Rechnung besser verstehen zu können, haben wir für Sie die wichtigsten Begriffe näher erläutert.

Abschlag
Teilzahlung bzw. Anzahlung auf die bereits geleisteten Energielieferungen; Die Höhe des Abschlages orientiert sich an dem zu erwartenden Energieverbrauch.

Blindarbeit
Anteil der elektrischen Energie, der nicht in Nutzenergie umgewandelt wird, sondern beim Aufbau elektromagnetischer und elektrischer Felder verbraucht wird. Die Blindarbeit wird in kvarh angegeben. Überschreitet die Blindarbeit eine bestimmte Grenze, kann sie zusätzlich in Rechnung gestellt werden.

EEG-Umlage
Die EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz)-Umlage fördert die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien. Die daraus entstehenden Mehrbelastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.

Grundpreis
Aufwendungen, die unabhängig vom Energieverbrauch entstehen.

Konzessionsabgabe
Entgelt an die Kommune für die Mitbenutzung von öffentlichen Verkehrswegen durch Versorgungsleitungen.

KWK-Umlage
Fördert die ressourcenschonende gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme. Die aus dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) entstehenden Belastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.

Leistungspreis
Für die in Anspruch genommene Leistung in Kilowatt (kW) wird je nach Vereinbarung ein Leistungspreis in Rechnung gestellt.

Lieferstelle
Ort, an dem die Energielieferung erbracht wird.

Marktlokations-ID
dient der eindeutigen Identifizierung einer Verbrauchsstelle, Wohnung oder Einspeisestelle.

Messlokations-ID
dient der eindeutigen Identifizierung der Messeinrichtung.

Messstellenbetrieb
umfasst Einbau, Betrieb und Wartung von Messeinrichtungen, die Ab- und Auslesung der Messeinrichtung und die Weitergabe der Daten an die Berechtigten.

Netzbetreibernummer
dient der eindeutigen Identifikation des örtlichen Verteilnetzbetreibers, an dessen Netz die Lieferstelle angeschlossen ist.

Netzentgelte
Entgelte für den Transport und die Verteilung der Energie sowie die damit verbundenen Dienstleistungen; bestimmte staatliche Abgaben werden mit den Netzentgelten erhoben.

Offshore-Netzumlage
sichert Risiken der Anbindung von Offshore-Windparks an das Stromnetz ab; Die daraus entstehenden Belastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.

Stromkennzeichnung
informiert über die Herkunft des bezogenen Stroms (Energiemix) und dessen Umweltauswirkungen; Sie ist gesetzlich vorgeschrieben.

Stromsteuer / Energiesteuer (Erdgassteuer)
eine durch das Stromsteuergesetz / Energiesteuergesetz geregelte Steuer auf den Energieverbrauch.

Umlage abschaltbare Lasten
dient auf der Grundlage des § 13 Abs. 4a und 4b EnWG der Versorgungssicherheit durch die Förderung abschaltbarer Verbrauchseinrichtungen.

Verbrauch (KWH)
Die in Anspruch genommene Arbeit und wird in Kilowattstunden (kWh) ausgewiesen.

Verbrauchspreis oder Arbeitspreis
bezeichnet den Preis für eine in Anspruch genommene Kilowattstunde Energie.

§19 STROMNEV-Umlage
finanziert die entgangenen Erlöse von Stromnetzbetreibern, die wegen der Gewährung reduzierter Netzentgelte für atypische und stromintensive Netznutzung nach § 19 Abs. 2 Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) entstehen. Die entgangenen Erlöse werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.

Abschlag
Teilzahlung bzw. Anzahlung auf die bereits geleisteten Energielieferungen; Die Höhe des Abschlages orientiert sich an dem zu erwartenden Energieverbrauch.

Brennwert
zeigt an, wie viel Energie im Erdgas auf Grund der chemischen Zusammensetzung enthalten ist.

Grundpreis
Aufwendungen, die unabhängig vom Energieverbrauch entstehen.

Konzessionsabgabe
Entgelt an die Kommune für die Mitbenutzung von öffentlichen Verkehrswegen durch Versorgungsleitungen.

Leistungspreis
Für die in Anspruch genommene Leistung in Kilowatt (kW) wird je nach Vereinbarung ein Leistungspreis in Rechnung gestellt.

Lieferstelle
Ort, an dem die Energielieferung erbracht wird.

Marktlokations-ID
dient der eindeutigen Identifizierung einer Verbrauchsstelle, Wohnung oder Einspeisestelle.

Messlokations-ID
dient der eindeutigen Identifizierung der Messeinrichtung.

Messstellenbetrieb
umfasst Einbau, Betrieb und Wartung von Messeinrichtungen, die Ab- und Auslesung der Messeinrichtung und die Weitergabe der Daten an die Berechtigten.

Netzentgelte
Entgelte für den Transport und die Verteilung der Energie sowie die damit verbundenen Dienstleistungen; bestimmte staatliche Abgaben werden mit den Netzentgelten erhoben.

Stromsteuer / Energiesteuer (Erdgassteuer)
eine durch das Stromsteuergesetz / Energiesteuergesetz geregelte Steuer auf den Energieverbrauch.

Thermische Gasabrechnung
Bei Erdgas wird das Volumen in Kubikmetern (m³) gemessen. Dieses wird in Kilowattstunden (kWh) umgerechnet, damit die Energiemenge ohne den Einfluss von Druck und Temperatur abgerechnet werden kann. Dazu wird nach eichrechtlich anerkannten Regeln der Verbrauch in m³ mit der Zustandszahl z (z-Zahl) und dem Brennwert multipliziert.

Verbrauch / Thermische Energie
ist die in der entnommenen Gasmenge enthaltene Energie; Er wird am Gaszähler in Kubikmeter (m³) gemessen und für die Abrechnung in Kilowattstunden (kWh) umgerechnet. Er ergibt sich durch die Multiplikation des gemessenen Verbrauchswertes in m³ mit der Zustandszahl und dem Brennwert.

Verbrauch (KWH)
Die in Anspruch genommene Arbeit und wird in Kilowattstunden (kWh) ausgewiesen.

Verbrauchspreis oder Arbeitspreis
bezeichnet den Preis für eine in Anspruch genommene Kilowattstunde Energie.

Zustandszahl (Z-Zahl)
Korrekturfaktor, mit dem der Einfluss von Druck und Temperatur auf den Energieinhalt des Gasvolumens aufgehoben wird.

Sie haben weitere Fragen? Unser Team im Kundenzentrum ist gerne für Sie da.