Unser Engagement für die Region

Als Unternehmen übernehmen wir in unserer Region Verantwortung – nicht nur im Bereich der Infrastruktur, sondern auch im gesellschaftlichen Umfeld. Wir engagieren uns auf vielen Ebenen:

Die RhönEnergie - Ihr Versorger in Osthessen

Regionale Wertschöpfung - was ist das überhaupt? Welchen Wert hat es für eine Region, wenn ein Unternehmen vor Ort wichtige Infrastruktur betreibt, Steuern zahlt, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Region beschäftigt, regionale Produkte und Dienstleistungen einkauft, regionale Initiativen unterstützt und mit Unternehmen in der Nähe kooperiert?

Welchen Vorteil haben Sie als Bürgerinnen und Bürger dadurch? 

Wir rekrutieren regional: Wir beschäftigen über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - die fast ausschließlich auch in der Region beheimatet sind. Uns ist wichtig, dass wir unsere Kunden in der Region betreuen - von Mitarbeitern, die unsere Region kennen. » Lernen Sie unsere Stellenangebote kennen

Wir sichern die Versorgung: Unsere Unternehmensgruppe bewirtschaftet die Versorgungsinfrastruktur für Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser in Osthessen. Ein stabiles, gut unterhaltenes Netz ist die Basis für Sicherheit und öffentliche Ordnung, aber auch für Wohlbefinden und Lebensqualität.

» Informationen zur Versorgungssicherheit
» Zum Hausanschluss

Wir sorgen für Mobilität: Wir befördern die Menschen der Region auf über einer Million gefahrenen Kilometern pro Jahr. Unsere Nahverkehrsunternehmen betreiben als Carrier für verschiedene Verkehrsverbünde und Aufgabenträger den Bus-Nahverkehr in der Stadtregion Fulda, in weiteren Städten der Region und in einem Verbundnetz, das vom Main-Kinzig-Kreis bis an die thüringische Landesgrenze reicht. Außerdem sind wir der regionale Ansprechpartner, wenn es um Elektromobilität und das regionale Ladepunkt-Netz geht.

» Unsere Nahverkehrsunternehmen
» Zu den Fahrplänen

Wir machen Freizeitangebote: Unser Tochterunternehmen BBG GmbH unterhält in Fulda zwei öffentliche Bäder und ist für die Betriebsführung weiterer Stadt- und Freibäder zuständig. » Unsere Bäder und Kursangebote Unsere "RhönEnergie Challenge" ist eines der teilnehmerstärksten Lauf-Events in Hessen, der jedes Jahr über 7.000 Teilnehmer anzieht.

Wir unterstützen die Kommunen: Als verlässlicher Partner helfen wir bei vielen wichtigen Aufgaben der Daseinsvorsorge: etwa im Bereich der Straßenbeleuchtung und der Abwasserentsorgung. » Unsere Angebote für Kommunen

Wir sind ein Wirtschaftsfaktor: Unsere Löhne und Gehälter, Steuern und Abgaben tragen dazu bei, dass Osthessen eine attraktive Region ist und bleibt. Wo immer möglich und vergaberechtlich legitim, beauftragen wir regionale Unternehmen, kaufen Dienstleistungen und Produkte vor Ort ein. Das hält die Wertschöpfung in der Region.

Wir schließen den Kreislauf: Als kommunales Unternehmen geht ein großer Teil unserer Ausschüttung an die kommunalen Gesellschafter vor Ort. Es kommt unter anderem als Investition in Schulen, Kindergärten und andere öffentliche Einrichtungen, in Infrastruktur und soziales Engagement wieder bei Ihnen an: den Bürgerinnen und Bürgern.

Wir investieren in die Zukunft: Die RhönEnergie-Gruppe gehört seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben in der Region. Zahlreiche junge Menschen starten bei uns in ihr Berufsleben und schaffen so die Grundlage für einen erfolgreichen Lebensweg. Unsere Leuchtturmprojekte, etwa bei der Produktion von Bio-Erdgas aus biogenen Reststoffen oder bei ökologisch optimaler Straßenbeleuchtung, sind deutschland- und europaweit bekannt. » Aktuelle Ausbildungs- und Praktikumsangebote 

» Zur Biothan-Anlage
» Zu unseren Beleuchtungsangeboten

Wir setzen die Energiewende um: Alle reden von Erneuerbaren - und wir schaffen regional die Voraussetzungen dafür. Unser Netz nimmt den Strom von vielen zehntausend EEG-Anlagen auf, aber wir investieren auch selbst: In PV- und Biogasanlagen, in Windparks und innovative Quartierskonzepte. 

» Unser Beitrag zur Energiewende
» Unser Förderprogramm für erneuerbare Energien

Wir engagieren uns: Das Gemeinwohl und ehrenamtliche Engagement liegt uns am Herzen. Deswegen unterstützen wir regionale Vereine und Initiativen mit über 100.000 Euro pro Jahr. Zusätzlich engagieren wir uns für karitative und ökologische Zwecke. Hierzu arbeiten wir auf langfristiger Basis mit anerkannten Partnern und Organisationen zusammen. » Hier geht's zum Vereinssponsoring

Unsere Förderung für Energieeffizienz-Projekte

Der verantwortungsvolle Umgang mit Energie ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Damit wir das gemeinsam schaffen, fördern wir Ihren Einsatz mit unseren Förderprogrammen für mehr Energie-Effizienz-Projekte.

Das regionale Förderprogramm „Rhön Klima Bonus 2020“ ist ideal für Bauherren und Hausbesitzer, die ihre Immobilie nach neuesten energetischen Standards errichten oder modernisieren wollen. Wir unterstützen Sie bei der Realisierung von Erdgaszentralheizungen oder Wärmepumpen, Blockheizkraftwerken oder hochmodernen Brennstoffzellen. Dazu liefern wir Ihnen im Rahmen des Förderprogramms und in Verbindung mit einem Energieliefervertrag bis zu sechs Jahre lang einen Teil der benötigten Energie kostenlos!

Heizung modernisieren und größtmögliche finanzielle Unterstützung sichern!

Wir fördern:

  • Gaszentralheizungen
  • Gas-Wärmepumpen
  • Blockheizkraftwerke
  • Strom-Wärmepumpen
  • Brennstoffzellen
  • Hybridheizung (Wärmepumpe und Gasheizung kombiniert)
  • Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung
  • Elektromobilität (Wallbox / Ladestationen)

Die RhönEnergie Fulda GmbH macht bekannt, dass für die Förderung von Projekten in den Bereichen Erneuerbare Energie und Elektromobilität, im Einzelnen PV-Anlagen, Batteriespeicher und öffentliche Ladeinfrastruktur, für das Förderjahr 2019 ein Förderbudget in Höhe von insgesamt 60.000 € zur Verfügung gestellt wird.

 

Die RhönEnergie Fulda GmbH macht bekannt, dass für die Förderung von innovativen Projekten im Strom-, Gas- als auch Wärmemarkt in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien sowie Stromspeicher und Energiedienstleistungen, die auch Trends setzen und zu praxistauglichen Lösungen führen, für das Förderjahr 2019 ein Förderbudget in Höhe von insgesamt 50.000 € zur Verfügung gestellt wird.

Finden Sie, die für Sie ideale Förderung. 

Lässt sich Ihr Bauvorhaben einem der folgenden Bereiche klar zuordnen?

Dann sichern Sie sich Ihre Förderung mit oft großzügigen Zuschüssen, einem zinsgünstigen Darlehen oder Steuervergünstigen für:

  • energieeffiziente Neubauten
  • energetische Sanierung von Immobilien
  • Wärmedämmung von Fassade, Dach, Kellerwänden sowie Fenster und Außentüren
  • neue Heizungsanlage, z.B. Gasbrennwertgeräte und Mini-BHKW
  • Umstieg auf erneuerbare Energien wie Biomasse, Solar und Wärmepumpe
  • Altersgerechtes Umbauen für Barrierefreiheit

Einen Gesamtüberblick der umfassenden Förderprogramme bietet Ihnen die Förderdatenbank, die alle Maßnahmen des Bundes, der Länder sowie der EU zusammenfasst.

Gerne beraten Sie unsere Energieexperten unabhängig und auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Unter privatkundenvertrieb [at] re-fd [dot] de oder der 0661 12-100 sind unsere Energieberater für Sie da!

Herbstaktion BAFA und KfW

Meine Herbstaktion*

Noch vor der Heizperiode Fördermittel sichern:

  • KfW-Förderantrag 239 € statt 269 €
  • BAFA-Fördermittelberatung 129 € statt 149 €

*Aktion gültig bis 30.11.2019

Mein Versorger - Mein Verein

Seit Jahren fördert die RhönEnergie Fulda heimische Vereine – vom Sport über Kultur bis hin zu sozialen Initiativen. Mit unserem neuen Sponsoring-Konzept "Mein Versorger – mein Verein" wird dieses Engagement nun auf eine noch breitere Basis gestellt. Unsere Kunden können sich dabei einbringen.

An die über 80 Projekte wurden während der Votingphase rund 140.000 Stimmen verteilt und nun stehen die 25 Gewinner fest.

Kundenbeirat: Die "Initiative K" ist das Sprachrohr unserer Kunden

Ihre Zufriedenheit steht für uns im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit als regionaler Energieversorger.

Das ehrenamtliche Gremium fungiert als Bindeglied zwischen Kundschaft und Unternehmen. Mit wertvollen Anregungen und Vorschlägen tragen die Mitglieder zur Weiterentwicklung von Services und Produkten bei.

Darüber hinaus ist der Kundenbeirat neutraler Ansprechpartner für alle unsere Kunden. Nutzen Sie die Chance und wenden Sie sich mit Ihren Fragen, Wünschen und Anregungen direkt an Ihre Interessensvertretung! Denn nur wer die Wünsche der Kunden kennt, kann als Unternehmen darauf eingehen. Darum haben wir unseren Kundenbeirat ins Leben gerufen!

Derzeit besteht das ehrenamtliche Gremium aus 22 engagierten Mitgliedern. Es repräsentiert einen breiten Querschnitt unserer Kundschaft und transportiert Ideen und Wünsche direkt ins Unternehmen. Die gemeinsamen Sitzungen finden in sehr offener und konstruktiver Atmosphäre statt. Der Beirat hat bereits viele wertvolle Anregungen zu unterschiedlichen Themen gegeben. Davon profitieren alle Kunden!

Häufige Fragen zum Kundenbeirat

Die Mitglieder des Kundenbeirates vertreten die Interessen von Privatkunden der RhönEnergie Fulda-Gruppe. Sie erhalten die Möglichkeit zur beratenden Mitwirkung sowie der aktiven Mitgestaltung und tragen Anregungen, Wünsche und Kritik in das Unternehmen. Der Kundenbeirat informiert im Rahmen der Sitzungen über die Kundenwahrnehmung von Image und Qualität der Produkte, Tarife, Rechnungsgestaltung, Serviceleistungen und ähnlicher Aspekte. Mittels seiner inhaltlichen Arbeit und seines Engagements soll der Kundenbeirat zur gesteigerten Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit beitragen.

Jeder volljährige Privatkunde der RhönEnergie Fulda GmbH beziehungsweise der RhönEnergie Osthessen GmbH kann sich als Mitglied des Kundenbeirates bewerben. Die Bewerbung ist innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums möglich und wird durch die RhönEnergie Fulda GmbH zeitnah in verschiedenen Publikationen (Kundenzeitschrift, Homepage, Anzeigen etc.) veröffentlicht. Mitarbeiter (inkl. Familienmitglieder) der Unternehmensgruppe können aus Gründen der Neutralität nicht Mitglied im Kundenbeirat werden.

Die Amtsperiode des Kundenbeirats beträgt drei Jahre. Mit dieser relativ langen Amtsperiode sollen die Mitglieder des Kundenbeirats die Gelegenheit bekommen, als Team zusammenzufinden und Themen mit Kontinuität zu bearbeiten.

Pro Jahr finden drei reguläre Sitzungen statt. Bei Bedarf werden diese durch Sondersitzungen ergänzt. Die Mitgliedschaft ist ehrenamtlich und wird nicht vergütet. Die Mitglieder erhalten für jede Sitzung, an der sie teilnehmen, eine Aufwandsentschädigung für die An- und Abreise.

Die Mitglieder gehen weder verbindliche Verpflichtungen ein, noch haben sie aufwändige Tätigkeiten zwischen den Sitzungen zu erledigen. Jedes Mitglied kann sich freiwillig zur Wahl für das Amt des Beiratssprechers oder dessen Stellvertreter zur Verfügung stellen.

Der Kundenbeirat diskutiert, entwickelt und verabschiedet Vorschläge, die der Verbesserung von Service, Prozessen, Produkten und sonstiger kundenrelevanter Angebote der RhönEnergie Fulda GmbH und der RhönEnergie Osthessen GmbH dienen. Er hat die Möglichkeit, Themen und Ideen im Rahmen der Sitzungen einzubringen. Die Vorschläge werden an die Fachbereiche weitergeleitet, geprüft und wenn möglich umgesetzt.

Die Zuständigkeit liegt in der Abteilung EP Privatkundenvertrieb, Ansprechpartner ist Abteilungsleiter Christoph Hau.

Sie haben Fragen zu unserem Kundenbeirat oder wollen Kontakt zu unseren Beiratsmitgliedern aufnehmen? Schreiben Sie einfach eine E-Mail:  kundenbeirat [at] re-fd [dot] de

Engagement für den Schutz der Natur

Ergänzend zu ihrem Engagement für den Klimaschutz tritt die RhönEnergie Fulda-Gruppe auch aktiv für den Naturschutz ein. Damit haben bereits die Vorgängerunternehmen begonnen. So hat die Gruppe die gezielte Wiederansiedlung von Bibern in der Region durch die Produktion von Biber-Materialien zur Umweltbildung flankiert. 

In Abstimmung mit Naturschutzverbänden stellte die RhönEnergie Fulda im Laufe der Jahre ca. 40 Storchennester auf und trug so maßgeblich dazu bei, dass der Weißstorch in der Region wieder heimisch wurde. Von Fachleuten gewürdigt werden auch die inzwischen standardmäßig vorgenommenen Maßnahmen für den Vogelschutz, Sitzstangen auf Gittermasten, "vogelsichere" Isolierungen und Schutzeinrichtungen sowie Nistkästen und Fledermaus-Schlafplätze  an eigenen Gebäuden und stillgelegten Turmstationen.

Auf vielen Ebenen setzt sich die Gruppe zudem seit Jahren für den Schutz der Nacht und eine nachhaltige öffentliche Beleuchtung ein. Dieses kontinuierliche Engagement hat den Sternenpark Rhön und die Sternenstadt Fulda überhaupt erst möglich gemacht.

In Summe sind diese Maßnahmen ein wertvoller Beitrag zum Artenschutz in der Region.

Weitere Informationen zum Thema Schutz der Natur: