Ausbildung und Praktika bei der RhönEnergie Fulda

Du hast die Schule erfolgreich abgeschlossen und planst jetzt den Einstieg ins Berufsleben?

Mit einem Praktikum oder einer Ausbildung bei der RhönEnergie Fulda-Gruppe stellst Du Deine berufliche Zukunft auf eine solide Basis. Du qualifizierst Dich in der gewählten Fachrichtung und wirst auf Deine spätere Tätigkeit fachlich und theoretisch wie auch persönlich gut vorbereitet. Welchen Beruf Du wählst und in welchem Unternehmen Du Deine Ausbildung absolvierst ist dabei eine wichtige Entscheidung für Deinen weiteren Berufsweg.

Die RhönEnergie Fulda-Gruppe ist einer der großen Ausbildungsbetriebe der Region. Schon viele hundert junge Leute haben bei uns einen zukunftssicheren Beruf erlernt. Bei den Abschlussprüfungen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) erhalten unsere Auszubildenden immer wieder Auszeichnungen.

Besonders profitieren die Praktikanten und Auszubildenden von den Erfahrungen eines erfolgreichen Versorgungsunternehmens und der bereits vorhandenen Infrastruktur im Bereich der Aus- und Weiterbildung. Unsere Ausbildungsplätze sind gut betreut und vor allem zukunftsfähig. So bist Du nach Deiner Ausbildung den künftigen Herausforderungen in der Arbeitswelt von Morgen gewachsen.

Bewirb dich auf ein Praktikum oder eine Ausbildung im technischen/gewerblichen oder kaufmännischen Bereich bei der RhönEnergie Fulda und nutze unsere Vorteile:

  • Spaß bei der Arbeit: vielseitige Praxisaufgaben und nette Kollegen
  • intensive Betreuung: persönliche Ansprechpartner, Azubi-Paten, Förderung und intensive Prüfungsvorbereitung
  • faire Vergütung (für FOS-Praktikanten sowie Auszubildende)

Videos zu unseren attraktiven Ausbildungsberufen

Um einen ersten Einblick in die Ausbildung bei der RhönEnergie Fulda zu bekommen, haben unsere Azubis aus den Bereichen "Berufskraftfahrer" und "Fachangestellter für Bäderbetriebe" einen Vlog für euch erstellt. Weitere Berufe sind bereits in der Vorbereitung und bald für euch verfügbar.

Unsere technischen Ausbildungsberufe im Überblick

Fachkräfte für Abwassertechnik überwachen, steuern und dokumentieren die Abläufe in Entwässerungsnetzen sowie bei der Abwasser und Klärschlammbehandlung. Du kontrollierst automatisierte Anlagen und Maschinen an Leitständen in kommunalen und industriellen Kläranlagen. Bei Normabweichungen ergreifst Du die notwendigen Korrekturmaßnahmen. In Kläranlagen überwachen Fachkräfte für Abwassertechnik die Reinigung des Abwassers in der mechanischen, biologischen und chemischen Reinigungsstufe. Zudem analysierst Du Abwasser- und Klärschlammproben, dokumentierst die Ergebnisse, wertest sie aus und nutzt die gewonnenen Erkenntnisse zur Prozessoptimierung. Als sogenannte „elektrotechnisch befähigte Person“ kannst Du auch elektrische Installationen ausführen und reparieren.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
Ausbildung Fachkraft Abwassertechnik

  • Ausbildungsbetrieb:
    RhönEnergie Effizienz + Service GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Hans-Viessmann-Schule, Frankenberg
  • Ausbilder:
    Jan van Treek
    Telefon 0661 12-1380

Elektroniker für Betriebstechnik montieren Systeme und Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, der Kommunikationstechnik, der Melde-, Antriebs- sowie der Beleuchtungstechnik. Diese Anlagen nimmst Du in Betrieb und hältst sie in Stand. Typische Einsatzfelder sind Energieverteilungsanlagen und -netze, Gebäudeinstallationen, Betriebsanlagen, Produktions- und verfahrenstechnische Anlagen, Schalt- und Steueranlagen sowie elektrotechnische Ausrüstungen. Unsere Auszubildenden erlernen zunächst unter der Anleitung eines erfahrenen Meisters in unserer Ausbildungswerkstatt die beruflichen Grundlagen, bevor sie mit den Kollegen aus dem Bereich „Technischer Betrieb“ in die Praxis gehen.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Interesse an Umweltschutz, Arbeitssicherheit und IT-Systemen
Ausbildung Elektroniker

  • Ausbildungsbetrieb:
    OsthessenNetz GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3,5 Jahre
  • Berufsschule:
    Ferdinand-Braun-Schule, Fulda
  • Ausbilder:
    Christian Bosold (OsthessenNetz GmbH)
    Telefon 0661 299-1565

    Oliver Quanz (RhönEnergie Effizienz + Service GmbH)
    Telefon 0661 12-1336

Die Ausbildung erfolgt im Verbund. Die Auszubildenden erlernen den Einbau von Mess-, Steuer-, Regel- und Sicherheitseinrichtungen in versorgungstechnische Anlagen. Des Weiteren werden nachhaltige Energie und Wassernutzungssysteme inklusive Dämm-, Dichtungs- und Schutzmaßnahmen montiert und demontiert.

Du übernimmst Fachaufgaben in Wassertechnik, Luftreinhaltung, Wärme- oder Umwelttechnik (erneuerbare Energien).

Voraussetzungen:

  • mindestens qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Interesse an Energie- und Wasserversorgung
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
Ausbildung Anlagenmechaniker

  • Ausbildungsbetrieb:
    RhönEnergie Effizienz + Service GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3,5 Jahre
  • Berufsschule:
    Ferdinand-Braun-Schule, Fulda
  • Ausbilder:
    Andreas Wingenfeld
    Telefon 0661 12-1370

Anlagenmechaniker im Einsatzgebiet Rohrsystemtechnik sind für alle Installations- und Instandsetzungsarbeiten von Rohrleitungssystemen und Anlagen im Bereich der Gas und Wasserversorgungstechnik zuständig. Die Anlagenmechaniker haben bei der Versorgung eine wichtige Aufgabe.

Zu ihren Tätigkeiten gehören die Reparatur und Neuverlegung von Gas- und Wasserhauptleitungen, die Schaffung von Hausanschlüssen, die Suche nach Lecks und Schäden und deren Behebung. In der Ausbildung erhältst Du eine solide Metall-Grundausbildung, die dann in die Rohrsystemtechnik übergeht – dies alles passgenau zugeschnitten auf die Anforderungen im Unternehmen.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss oder Abschluss der Berufsfachschule
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Interesse an Umweltschutz, Arbeitssicherheit und IT-Systemen
Ausbildung Anlagenmechaniker Rhorsystemtechnik

  • Ausbildungsbetrieb:
    OsthessenNetz GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3,5 Jahre
  • Berufsschule:
    Konrad-Zuse-Schule, Hünfeld
  • Ausbilder:
    Tobias Weber
    Telefon 0661 299-7307

Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik sorgen dafür, dass in der Stadtregion Fulda jederzeit gutes Trinkwasser aus der Leitung kommt. In der Ausbildung erlernen die angehenden Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik, wie die Anlagen überwacht und gesteuert werden. Du entnimmst Proben, prüfst die Wasserqualität und dokumentierst ihre Ergebnisse. Du führst Wartungs- und Reparaturarbeiten an Pumpen, Rohrleitungen und anderen Betriebseinrichtungen durch.

Bei wechselnden Einsätzen lernen die Auszubildenden die unterschiedlichsten Wasserversorgungsanlagen kennen. Hierbei wirst Du von erfahrenen Kollegen angeleitet.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss
  • chemisches und technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
Ausbildung Wasserversorgungstechnik

  • Ausbildungsbetrieb:
    OsthessenNetz GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Hans-Viessmann-Schule, Frankenberg
  • Ausbilder:
    Thorsten Gerhard
    Telefon 0661 299-1744

Bauzeichner setzen die Entwurfsskizzen und Vorgaben von Architekten und Bauingenieuren um und erstellen maßstabsgerechte Zeichnungen, Pläne und begleitende Dokumente für den Architekturbau, den Ingenieurbau oder den Tief-, Straßen- und Landschaftsbau. Schwerpunkt der Ausbildung ist das rechnergestützte Erstellen von Grundrissen, Schnitten und Berechnungen unter Beachtung entsprechender baurechtlicher Vorgaben. Die Auszubildenden erhalten Einblick in den Ablauf von Bauprozessen und lernen verschiedene Baustoffe und deren Verwendung kennen. Du erstellst Fotodokumentationen und erlernst den Umgang mit Vermessungsgeräten.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • technisches Verständnis
Ausbildung Bauzeichner

  • Ausbildungsbetrieb:
    RhönEnergie Effizienz + Service GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    1.–2. Jahr Ferdinand-Braun-Schule, Fulda
    3. Jahr Arnold-Bode-Schule, Kassel
  • Ausbilder:
    Daniel Müller
    Telefon 0661 12-1361

In Kraftfahrzeugen spielt die Technik eine immer größere Rolle. Dies gilt auch für Omnibusse und andere Nutzfahrzeuge. In der Werkstatt werden die Fahrzeuge gepflegt und gewartet. Deine Ausbildung erfolgt unter Anleitung eines erfahrenen Meisters.

Die Auszubildenden messen und prüfen die Systeme und Bauteile, diagnostizieren Fehler und Störungen und stellen deren Ursachen fest. Du betreibst auch Qualitätsmanagement, überprüfst die Fahrzeuge auf deren Verkehrs- und Betriebssicherheit, dokumentierst die Mängel und leitest die erforderlichen Maßnahmen zu deren Beseitigung ein.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Interesse an Fahrzeugtechnik
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker

  • Ausbildungsbetrieb:
    RhönEnergie Verkehrsservice GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3,5 Jahre
  • Berufsschule:
    Ferdinand-Braun-Schule, Fulda
  • Ausbilder:
    Siegfried Ebert
    Telefon 0661 12-539

Berufskraftfahrer arbeiten in einem der drei Nahverkehrsunternehmen unserer Unternehmensgruppe und ermöglichen somit die Mobilität aller Bürger in Stadt und Landkreis Fulda sowie in den angrenzenden Regionen. Sie befördern Personen im Reise- oder Personennahverkehr sicher und unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen und umweltschonenden Aspekten. In der Ausbildung wird ein besonderer Schwerpunkt auf das sachgemäße Verhalten in Gefahr- und Unfallsituationen sowie auf die Beherrschung von Erste-Hilfe-Maßnahmen gelegt. Auch Kontrolle, Wartung und Pflege des modernen Maschinenparks gehören in den Verantwortungsbereich von Berufskraftfahrern.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss
  • Mindestalter 17 Jahre
  • Interesse an Fahrzeugtechnik
  • hohes Verantwortungsbewusstsein und gute Umgangsformen
Ausbildung Berufskraftfahrer

  • Ausbildungsbetrieb:
    RhönEnergie Bus GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Ferdinand-Braun-Schule, Fulda
  • Ausbilder:
    Friedrich Bremkes
    Telefon 0661 12-375

Die Ausbildung zum Koch erfordert Geschick und Serviceverständnis. Die Küche der Rhön- Energie Fulda Gruppe steht unter der Leitung eines erfahrenen Meisters und versorgt neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Unternehmensgruppe auch Gäste. Die Auszubildenden planen Menüfolgen, stellen Speisen her und helfen bei der Präsentation und Ausgabe der Gerichte. Du lernst professionelle Küchentechnik und moderne Arbeitsgeräte einzusetzen sowie ernährungsphysiologische, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte zu berücksichtigen.

Unsere Auszubildenden werden bereits während der Ausbildung mit kleinen Projekten betraut, die sie selbstständig durchführen.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss
  • Freude an der Verarbeitung von Nahrungsmitteln
  • Serviceorientierung
Ausbildung Koch

  • Ausbildungsbetrieb:
    OsthessenNetz GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Eduard-Stieler-Schule, Fulda
  • Ausbilder:
    Karl-Heinz Frey
    Telefon Telefon 0661 12-263

Fachangestellte für Bäderbetriebe sorgen dafür, dass es in Schwimmbädern rund läuft und die Badegäste alles so vorfinden, wie sie es erwarten. Diese Aufgabe ist vielseitig. Als Techniker musst Du mit der modernen Schwimmbadtechnik vertraut sein, insbesondere mit den Filteranlagen. Als Hygiene-Fachmann überwachst Du die Wasserqualität. Als Organisator und Animateur erhöhst Du den Freizeitwert im Bad und in Notfällen rettest Du Leben oder leistest Erste-Hilfe. All dies schlägt sich in der Ausbildung nieder. Das Spektrum reicht von Anlagentechnik und Arbeitsschutz über das Messen physikalischer und chemischer Größen sowie die Wartung von Anlagen bis hin zur Animation und dem Einüben von Wasserrettungsmaßnahmen.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss
  • Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Silber
  • handwerkliches Geschick
Ausbildung Fachangestellter Bäderbetriebe

  • Ausbildungsbetrieb:
    Bäder Betriebs GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Blockunterricht an der Johann- Philipp-Reis-Schule, Friedberg
  • Ausbilder:
    Eric Voß
    Telefon 0661 12-7701

Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft organisieren die Entsorgung und Verwertung von Abfällen. Dein Aufgabengebiet umfasst die Annahme der Abfälle, die Bedienung von Maschinen und technische Steuerung. Hierbei erlernst Du in der Biogas-Anlage „Finkenberg“ die Minimierung oder gar Vermeidung von Umweltbelastungen und hygienebewusstes Arbeiten.

In der Ausbildung lernst Du Pläne zu lesen, kundenorientiert zu arbeiten sowie Abfälle nach Eigenschaften zu unterscheiden und zuzuordnen. Mit diesem Ausbildungsberuf trägst Du einen Teil zum Umweltschutz bei und erlernst zudem einen Beruf mit Zukunft.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Interesse an Naturwissenschaften
Ausbildung Abfallwirtschaft

  • Ausbildungsbetrieb:
    Biothan GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Hans-Viessmann-Schule, Frankenberg
  • Ausbilder:
    Christoph Bien
    Telefon 0661 299-9133

Unsere kaufmännischen Ausbildungsberufe im Überblick

Unsere angehenden Industriekaufleute durchlaufen verschiedene Abteilungen bei der RhönEnergie Fulda Gruppe, z. B. Einkauf, Rechnungswesen, Personalabteilung, Vertrieb. Dabei lernen die Auszubildenden unterschiedliche Berufsfelder und Arbeitsabläufe kennen, von der Bestellung über die Rechnungsprüfung bis hin zu Aufgaben im Kundenservice.

Am Ende der Ausbildung hast Du einen fundierten Einblick in die Abläufe eines großen und erfolgreichen regionalen Unternehmens. Du beherrschst sicher die Arbeitstechniken des Industriekaufmanns – eine gute Ausgangsbasis für Deine berufliche Zukunft.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • Zahlenverständnis
  • PC-Kenntnisse (Word, Excel)
Ausbildung Industriekaufmann

  • Ausbildungsbetrieb:
    OsthessenNetz GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Richard-Müller-Schule, Fulda
  • Ausbilderin:
    Amaya Mendizábal
    Telefon 0661 12-414

Verschiedene Unternehmen unserer Unternehmensgruppe bilden Kaufleute für Büromanagement aus. Die Auszubildenden durchlaufen die unterschiedlichen Fachbereiche und erhalten dabei Einblick in die verschiedenen Arbeitsabläufe. Du lernst die Anwendung von Bürokommunikationstechnik, formulierst und gestaltest Texte. Du wirkst bei Aufgaben des Rechnungswesens und des kaufmännischen Berichtswesens mit.

Des Weiteren übernimmst Du Assistenz- und Sekretariatsaufgaben, wie das Planen und Koordinieren von Terminen, das Planen von Reisen und die Abrechnung der Reisekosten sowie den Empfang, das Anmelden und Informieren von Besuchern.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • gute PC-Anwenderkenntnisse
  • gute kommunikative Fähigkeiten
Ausbildung Kaufmann Büromanagement

  • Ausbildungsbetrieb:
    RhönEnergie Effizienz + Service GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Richard-Müller-Schule, Fulda
  • Ausbilderin:
    Amaya Mendizábal
    Telefon 0661 12-414

Die Auszubildenden zum Immobilienkaufmann erhalten das theoretische und praktische Rüstzeug des modernen Gebäudemanagements. Dazu gehören neben dem Kauf und Verkauf von Immobilien auch die Koordination von Baumaßnahmen, die Vorbereitung und Abwicklung von Mietgeschäften sowie die allgemeine Hausverwaltung.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • Freude an beratenden und kundenorientierten, aber auch planenden und prüfenden Tätigkeiten
  • Interesse an Rechtsfragen und Rechtskunde
  • Spaß am Umgang mit Daten und Zahlen
Ausbildung Immobilienkaufmann

  • Ausbildungsbetrieb:
    OsthessenNetz GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Martin-Luther-King-Schule, Kassel
  • Ausbilder:
    Rainer Waitkewitsch
    Telefon 0661 12-274

Kaufleute für Verkehrsservice bilden die Schnittstelle zwischen den Fahrgästen und dem Unternehmen. Du korrespondierst mit den Kunden und dem Fahrpersonal und arbeitest eng mit der Disposition zusammen. Weiterhin übernimmst Du Aufgaben von der Fahrdienstleitung. Mobilitätsberatung im Linienverkehr, wie die Erstellung von Angeboten im Reiseverkehr, gehört ebenfalls zu den Aufgaben. Das Beschwerdemanagement ist ein weiterer Bestandteil der vielfältigen Tätigkeiten. Kaufleute im Verkehrsservice kennen die Tarifbestimmungen der Verkehrsverbünde, in denen sie arbeiten und können die Preisermittlungen verbundweit durchführen.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • gute kommunikative Fähigkeiten
  • Interesse an Umweltschutz, Arbeitssicherheit und IT-Systemen
Ausbildung Kaufmann Verkehrsservice

  • Ausbildungsbetrieb:
    RhönEnergie Bus GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Richard-Müller-Schule, Fulda
  • Ausbilder:
    Michael Schneider
    Telefon 0661 12-495

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration entwickeln individuelle Informations- und Kommunikationslösungen. Du schließt Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Netzwerken zusammen und sorgst dafür, dass Systeme optimal laufen. Außerdem schulst und berätst Du die Nutzer. Unsere Auszubildenden lernen Systeme zu installieren, zu konfigurieren und zu pflegen. Des Weiteren integrierst Du Softwarearchitekturen in die IT-Netzwerke, prüfst Geräte, ermittelst Fehler und beseitigst diese. Ebenso setzt Du Programmiertechniken um, erstellst Anwendungen in einer Programmiersprache und entwickelst Bedienungsunterlagen und Hilfe-Programme zur Unterstützung der Anwender.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • Interesse an Datenverarbeitung und Informatik
  • Fähigkeit zu analytischem Denken
  • handwerkliches Geschick
Ausbildung Fachinformatiker

  • Ausbildungsbetrieb:
    OsthessenNetz GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Ferdinand-Braun-Schule, Fulda
  • Ausbilder:
    Gerhard Malolepszy
    Telefon 0661 12-269

Das Aufgabenfeld der Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung besteht in der Entwicklung und Programmierung maßgeschneiderter Software-Lösungen. Dazu setzt Du Methoden des Software-Engineering ein und nutzt Programmiersprachen und Werkzeuge, wie Entwicklertools. Als Auszubildender wird Dir die Anwendung der Programmierlogik und -methoden vermittelt. Außerdem lernst Du die Programmiersprachen auszuwählen und einzusetzen. Darüber hinaus erweiterst Du bestehende Anwendungslösungen und konfigurierst Betriebssysteme, erstellst Testkonzepte, prüfst Systeme, berätst und schulst die Anwender.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • Interesse an komplexen Softwarelösungen
  • Fähigkeit zu systematischem Denken sowie ein gutes Textverständnis
Ausbildung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

  • Ausbildungsbetrieb:
    OsthessenNetz GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Ferdinand-Braun-Schule, Fulda
  • Ausbilder:
    Gerhard Malolepszy
    Telefon 0661 12-269

Informatikkaufleute ermitteln den Bedarf an informations- und telekommunikationstechnischen Systemen (IT-Systemen) innerhalb unseres Unternehmens. Du arbeitest im Bereich Anwendungsentwicklung und erstellst Softwarebeschreibungen für Anwender. Weiter verwaltest und koordinierst Du IT-Systeme immer mit Blick auf den Datenschutz. Du bist zuständig für die Bedarfsermittlung und Beschaffung unterschiedlichster IT-Systeme und bist dabei Ansprechpartner für interne Kunden und Softwarehersteller. Du lernst Störungen zu analysieren, geeignete Lösungsalternativen zu entwickeln und berätst und schulst hierbei Anwender zu bestimmten Themen in ihrem alltäglichen Geschäft um gemeinsam mit ihnen eine passende Lösung zu finden und zu realisieren.

Voraussetzungen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und Vorliebe für IT-Systeme
  • gute MS-Office Kenntnisse
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Ausbildung Informatikkaufmann

  • Ausbildungsbetrieb:
    OsthessenNetz GmbH
  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Berufsschule:
    Richard-Müller-Schule im Verbund mit Ferdinand-Braun-Schule (beide Fulda)
  • Ausbilderin:
    Lisa Spiegel
    Telefon 0661 12-387

Wie bewerbe ich mich richtig?

Deine Bewerbung für einen Ausbildungsplatz sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • Anschreiben: Dieses sollte zum Ausbildungs-/Studienplatz Bezug nehmen und die wichtigsten Qualifikationen hervorheben sowie Dein Interesse an unserem Unternehmen verdeutlichen. Bitte nenne uns darin auch Deinen (zu erwartenden) Schulabschluss.
  • Lebenslauf: Dieser sollte Deinen bisherigen Bildungs- und Berufsweg in chronologischer Reihenfolge vollständig abbilden.
  • Weitere Unterlagen: Neben den letzten zwei Schulzeugnissen sollten ggf. Praktikumszeugnisse und Zeugnisse von weiteren Bildungseinrichtungen und/oder ehemaligen Arbeitgebern enthalten sein.

Du solltest dich bereits ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bewerben! Am besten schickst DU die Bewerbung gleich zu Beginn der Sommerferien an die RhönEnergie Fulda GmbH. Grundsätzlich kannst Du dich in unserer Unternehmensgruppe auf mehrere Ausbildungsberufe bewerben. Dennoch solltest Du darauf achten, dass die Berufe einem Berufsfeld zuzuordnen sind z. B. Industriekaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Büromanagement.

Häufige Fragen zur Ausbildung

Die “duale Ausbildung” findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Beide Lernorte sind dabei gleichberechtigt. Die Berufsschule vermittelt Ihnen theoretisches Wissen zum Ausbildungsberuf. Im Ausbildungsbetrieb wendest Du die Kenntnisse dann in der Praxis an und lernst Arbeitsabläufe im Unternehmen kennen.

In der Regel beginnt die Ausbildung am 1. August eines jeden Jahres. Die Ausbildungsdauer beträgt je nach Ausbildungsberuf 3 oder 3,5 Jahre.

Der Ort der Berufsschule ist abhängig von dem jeweiligen Ausbildungsberuf. Somit ist es möglich, dass deine Berufsschule in Fulda, Hünfeld, Kassel, Friedberg oder Frankenberg ist. Die Anmeldung bei der Berufsschule übernimmt die Personalabteilung der RhönEnergie Fulda für dich.

Duales Studium bei der RhönEnergie Fulda

Du hast die Schule erfolgreich abgeschlossen und planst jetzt den Einstieg ins Berufsleben?

Mit einem dualen Studium bei der RhönEnergie Fulda Gruppe stellst Du Deine berufliche Zukunft auf eine solide Basis. Du qualifizierst Dich in der gewählten Fachrichtung und wirst auf Deine spätere Tätigkeit fachlich und theoretisch wie auch persönlich gut vorbereitet.

Studierende in dualen Studiengängen können bei uns Arbeitsabläufe kennenlernen und schnell Verantwortung übernehmen. Der Grundgedanke des dualen Studiums ist die Verzahnung von Theorie und Praxis: Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Hochschule und Unternehmen absolvierst Du begleitend zu Deinem Studium Praxisphasen und bearbeitest praktische Aufgaben. Du erwirbst einen akademischen Abschluss, der Dich auf zukünftige Führungsaufgaben vorbereitet.

So bist Du nach Deiner Ausbildung den künftigen Herausforderungen in der Arbeitswelt von Morgen gewachsen.

Nutze die Vorteile des dualen Studiums:

  • duales Studium ist so aufgebaut und organisiert, dass das Zusammenspiel von Studium und Ausbildung bzw. vertieften Praxisphasen reibungslos funktioniert
  • sehr praxisorientiert
  • Übernahme- und Berufschancen steigen durch den praktischen Ausbildungsanteil
  • höhere Motivation der Studenten
  • gute Studienbedingungen (kleine Gruppen, praxisnahe Lehrpläne, gute Betreuung und Ausstattung), monatliche Vergütung für praktische Tätigkeiten im Unternehmen sowie theoretische Ausbildung in der Berufsakademie
  • Studentenwerksbeitrag und Verwaltungskostenbeitrag werden von uns übernommen

Unsere dualen Studiengänge im Überblick

 

    Ingenieure und Ingenieurinnen der Studienrichtung „Elektrische Energietechnik“ denken in großen Dimensionen und tragen dazu bei, die Energiewende aktiv mit zu gestalten. Ihr Know-how garantiert eine sichere Stromversorgung vom Kraftwerk bis zur Steckdose. In intelligenten Netzen halten sie die Erzeugung und den Verbrauch von elektrischer Energie im Gleichgewicht. Unsere Absolventen der Studienrichtung „Elektrische Energietechnik“ managen weit verzweigte Energieflüsse. Sie bringen Licht ins Dunkel, halten unseren Lebensstandard auf einem hohen Niveau und sorgen weltweit für Wohlstand und Sicherheit.

    Voraussetzungen:

    • Hochschulzugangsberechtigung (z. B. durch allgemeine/fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife)
    • Bewerber mit Fachhochschulreife haben die Möglichkeit der Zulassung über den allgemeinen Studierfähigkeitstest
    • Interesse an Elektro- und IT-Technik
    Duales Studium Elektrotechnik

    • Ausbildungsbetrieb:
      OsthessenNetz GmbH
    • Ausbildungsdauer:
      6 Semester (3 Jahre)
    • Hochschule:
      Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim
    • Abschluss:
      Bachelor of Engineering
    • Ausbilder:
      Johannes Busold
      Telefon 0661 299-1622

    Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit der Studienrichtung Innovations- und Energiemanagement verbindet technische und betriebswirtschaftliche Studieninhalte. Das Profil Energie ergänzt Fächer mit besonderem Fokus auf die Belange der Energiewirtschaft. Dieser Fokus bietet Studieninteressenten eine breite kaufmännisch-technische Grundlage und erlaubt den Erwerb von Kompetenzen, die für eine professionelle Tätigkeit in Energieversorgungsunternehmen qualifizieren.

    Voraussetzungen:

    • Hochschulzugangsberechtigung (z. B. durch allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife)
    • Bewerber mit Fachhochschulreife haben die Möglichkeit der Zulassung über den allgemeinen Studierfähigkeitstest
    • Interesse an Technik und Betriebswirtschaft
    Duales Studium Energiemanagement

    • Ausbildungsbetrieb:
      OsthessenNetz GmbH
    • Ausbildungsdauer:
      6 Semester (3 Jahre)
    • Hochschule:
      Duale Hochschule Bad Mergentheim
    • Abschluss:
      Bachelor of Engineering
    • Ausbilder:
      Carsten Zabel
      Telefon 0661 12-258

    Der Studiengang „Öffentliche Wirtschaft“ beschäftigt sich mit Institutionen, die öffentliche Aufgaben wahrnehmen, so z. B. auch kommunale Versorgungsunternehmen wie der Rhön- Energie Fulda Gruppe. Die Verwaltung dieser Einrichtungen ist gerade in Zeiten verschärften Wettbewerbs eine Herausforderung und verlangt nach effizientem Management und leistungsfähigen Strukturen. Die Vertiefungsrichtung „Versorgungswirtschaft“ bereitet die Studierenden noch gezielter auf eine Tätigkeit in Ver- und Entsorgungsunternehmen vor.

    Voraussetzungen:

    • Hochschulzugangsberechtigung (z. B. durch allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife)
    • Bewerber mit Fachhochschulreife haben die Möglichkeit der Zulassung über den allgemeinen Studierfähigkeitstest
    • Interesse an Betriebswirtschaft
    Duales Studium Betriebswirtschaft

    • Ausbildungsbetrieb:
      OsthessenNetz GmbH
    • Ausbildungsdauer:
      6 Semester (3 Jahre)
    • Hochschule:
      Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim
    • Abschluss:
      Bachelor of Arts
    • Ausbilder:
      Carsten Zabel
      Telefon 0661 12-258

    Praktikum bei der RhönEnergie Fulda

    Wir bieten Praktikumsplätze an, damit interessierte Bewerber die Möglichkeit erhalten, sich den Berufsalltag in der Praxis anzuschauen. Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, schon früh herauszufinden, ob der Beruf den eigenen Fähigkeiten und Neigungen entspricht.

    Folgende Praktikumsplätze bieten wir regelmäßig an:

    Als FOS-Praktikant mit der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung durchläufst Du verschiedene Abteilungen in unserem Unternehmen, z.B. Einkauf, Rechnungswesen, Marketing. Du lernst verschiedene Aufgabengebiete und Arbeitsabläufe kennen, von der Bestellung über die Rechnungsprüfung bis hin zu Aufgaben im Kundenservice.

    Somit hast Du am Ende deines Praktikums einen fundierten Einblick in die verschiedenen Abteilungen und Abläufe eines großen und erfolgreichen Unternehmens. Das FOS Praktikum bietet dir eine gute Ausgangsbasis für deine berufliche Zukunft.

    Voraussetzungen:

    • Guter Realschulabschluss
    • Anmeldung für die FOS an der jeweiligen Schule
    • Zahlenverständnis und Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
    • PC-Kenntnisse (Word, Excel)

    Das bieten wir dir:

    • Du erhältst eine attraktive Praktikumsvergütung
    • Du kannst an deinen Praktikumstagen kostenfrei in unserem Bistro Mittagessen
    FOS Praktikum Wirtschaft und Verwaltung

    • Ausbildungsbetrieb:
      OsthessenNetz GmbH
    • Dauer:
      ein Jahr, an drei Tagen pro Woche (Montag bis Mittwoch oder Mittwoch bis Freitag)
    • Schule:
      Richard-Müller-Schule, Fulda; Private Handelsschule Herrmann, Fulda; Konrad-Zuse-Schule, Hünfeld
    • Ausbilderin:
      Amaya Mendizábal
      Telefon 0661 12-414

    Als FOS-Praktikant mit der Fachrichtung Elektrotechnik erhältst Du Einblicke in die Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung der Energieversorgungstechnik. Außerdem machen wir dich vertraut mit verschiedenen technischen Bereichen wie der Mess-, Steuer-, und Beleuchtungstechnik. Im ersten Monat deines Praktikums bist Du in unserer Ausbildungswerkstatt, um erste Grundlagen erlernen zu können. Danach verbringst Du deine Praxiszeit im technischen Betrieb der OsthessenNetz GmbH.

    Voraussetzungen:

    • Guter Realschulabschluss
    • Anmeldung für die FOS an der jeweiligen Schule
    • Interesse an Elektrotechnik, Arbeitssicherheit und IT-Systemen
    • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis

    Das bieten wir dir:

    • Du erhältst eine attraktive Praktikumsvergütung
    • Du kannst an deinen Praktikumstagen kostenfrei in unserem Bistro Mittagessen
    FOS Praktikum Elektrotechnik

    • Ausbildungsbetrieb:
      OsthessenNetz GmbH
    • Dauer:
      ein Jahr, an drei Tagen pro Woche (Montag bis Mittwoch oder Mittwoch bis Freitag)
    • Schule:
      Ferdinand-Braun-Schule, Fulda
    • Ausbilder:
      Christian Bosold
      Telefon 0661 299-1565

    Wir bieten Praktikumsplätze an, damit interessierte Bewerber die Möglichkeit erhalten, sich den Berufsalltag des Fachangestellten für Bäderbetriebe in der Praxis anzuschauen
    Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, schon früh herauszufinden, ob der Beruf den eigenen Fähigkeiten und Neigungen entspricht.

    Voraussetzungen:

    • Du besuchst eine Haupt- oder Realschule und möchtest ein Schul-/Betriebspraktikum absolvieren
    • Du hast Interesse an einem technischen Beruf im Dienstleistungssektor

    Informationen über den Ausbildungsberuf Fachangestellter für Bäderbetriebe

    • Fachangestellte für Bäderbetriebe sorgen dafür, dass es in Schwimmbädern rund läuft und die Badegäste alles so vorfinden, wie sie es erwarten
    • Als Techniker musst Du mit der modernen Schwimmbadtechnik vertraut sein, insbesondere mit den Filteranlagen
    • Als Hygiene-Fachmann überwachst Du die Wasserqualität
    • Als Organisator und Animateur erhöhst Du den Freizeitwert im Bad und in Notfällen rettest Du Leben oder leistest Erste-Hilfe
    Schulpraktikum Bäder

    • Praxisbetrieb: Bäder Betriebs GmbH
    • Ansprechpartner: Eric Voß
      Telefon 0661 12-7701

    Wir bieten Praktikumsplätze an, damit interessierte Bewerber die Möglichkeit erhalten, sich den Berufsalltag in der Praxis anzuschauen. Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, schon früh herauszufinden, ob der Beruf den eigenen Fähigkeiten und Neigungen entspricht.

    Voraussetzungen:

    • Du besuchst eine Realschule und möchtest ein Schul-/Betriebspraktikum absolvieren
    • Du hast Interesse an einem IT Beruf

    Informationen über den Ausbildungsberuf des Fachinformatikers

    • Als Fachinformatiker-Systemintegration planst, installierst und betreust Du IT-Systeme
    • Du lernst wie man Betriebssysteme auswählt, sie installiert und sicher konfiguriert
    • Du installierst Anwendungslösungen auf PC-Arbeitsplätzen und Serversystemen
    • Du lernst Datensicherungskonzepte zu entwickeln und Dokumentationen zu erstellen
    • Du unterstützt die Anwender bei IT-technischen Fragen und Problemen
    Schulpraktikum IT

    • Praxisbetrieb: RhönEnergie Fulda GmbH
    • Ansprechpartner: Gerhard MalolepszyTelefon 0661 12-269

    Schrauben, Löten und das Aufbauen von Schaltkreisen – ganz klar eine Sache für Männer? – von wegen! Als wichtiger regionaler Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber ermöglicht es die Unternehmensgruppe jungen Mädchen bereits seit 19 Jahren Erfahrungen beim Girls‘ Day zu sammeln und stellt ihnen dafür ein abwechslungsreiches Programm zusammen.

    Der Girls‘ Day wurde 2001 als Zukunftstag für Mädchen ins Leben gerufen, um den Teenagerinnen die Türen zu besonders männlich geprägten Berufsfeldern zu eröffnen und ihre Begeisterung dafür zu wecken. Seit dem Start der Aktion haben bundesweit insgesamt etwa 1,9 Millionen Mädchen teilgenommen. Jährlich beteiligen sich bundesweit Unternehmen und Organisationen mit rund 10.000 Veranstaltungen.

    Girls Day 2019 Rhoen Energie Fulda

    Wie bewerbe ich mich richtig?

    Deine Bewerbung für ein Praktikum bei der RhönEnergie Fulda sollte folgende Unterlagen enthalten:

    Anschreiben:
    Dieses sollte auf den Praktikumsstart Bezug nehmen und die wichtigsten Qualifikationen hervorheben sowie Dein Interesse
    an unserem Unternehmen verdeutlichen. Bitte gebe zusätzlich noch den gewünschten Praktikumszeitraum und
    den Bereich sowie den Namen deiner Schule an. (Studenten senden uns bitte noch Ihre Studienordnung mit).

    Lebenslauf:
    Dieser sollte deine bisherigen Bildungs- und Berufsweg übersichtlich abbilden. Führe zudem auch deine
    Sprachkenntnisse, IT-Kenntnisse, Weiterbildungen oder andere Zusatzqualifikationen auf.

    Weitere Unterlagen:
    Neben den letzten zwei Schulzeugnissen sollten ggf. Zeugnisse von Praktikumsbetrieben, Schulungen und Zertifikate
    beigefügt werden.

    Du willst dich für ein Praktikum bei der RhönEnergie Fulda GmbH bewerben? Dann beachte in diesem Zusammenhang bitte, dass Du nur Dokumente anfügen kannst, die im PDF-Format gespeichert wurden und eine Größe von 4MB nicht übersteigen.

    Häufige Fragen zum Praktikum

    Bei uns wird jedem Praktikanten ein Ansprechpartner zugeordnet, der bei Fragen und Unsicherheiten weiterhelfen wird.

    Du hast die Möglichkeit, dich direkt online oder schriftlich für ein Schülerpraktikum bei uns zu bewerben. Da Online-Bewerbungen schneller zugestellt, billiger und umweltfreundlicher sind, bitten wir dich jedoch darum, dich online für ein Schülerpraktikum zu bewerben.

    Damit wir Dir ein Praktikum in dem gewünschten Bereich ermöglichen können, solltest Du dich möglichst frühzeitig vor Praktikumsbeginn bewerben (ca. ein halbes Jahr vorher).