Die RhönEnergie Fulda-Gruppe

Die RhönEnergie Fulda GmbH gehört zu den größten Energie- und Wasserversorgungsunternehmen in Hessen und zählt zu den Top 50 in ganz Deutschland. Sie versorgt rund 300.000 Menschen sowie zahlreiche Unternehmen sowohl in Osthessen als auch in ganz Deutschland mit Strom und Erdgas.

Mit moderner Technik und professionellem Know-how garantiert die RhönEnergie Fulda-Gruppe ihren Kunden eine überdurchschnittlich hohe Versorgungssicherheit und ausgezeichneten Service. Das umfassende Dienstleistungsangebot reicht vom Contracting über Dienstleistungen aus den Bereichen Energie und Umwelt-Technik bis hin zum öffentlichen Personennahverkehr.

Das Unternehmen ist weitestgehend in kommunaler Hand. Gesellschafter sind neben der Stadt sowie dem Landkreis Fulda (Anteile jeweils 40,9 %) die Thüga AG, München (17,5 %) und der Landkreis Hersfeld-Rotenburg (0,7 %). 

Die RhönEnergie Fulda-Gruppe vereint insgesamt elf Unternehmen aus folgenden Bereichen:

  • Kommunale Daseinsvorsorge und Infrastruktur (Strom, Erdgas, Trinkwasser, Wärme, Kälte, Licht, Bäder, Mobilität ...)
  • Energienahe Dienstleistungen (Strom, Erdgas, Wärme, Kälte, Licht ...), Energieerzeugung und -verteilung
  • Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Zusammen beschäftigen diese Gesellschaften mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Darüber hinaus ist die RhönEnergie Fulda GmbH indirekt an Gesellschaften insbesondere aus der Energie-Branche und dem energienahen Umfeld beteiligt. 

Stark aufgestellt: Der Konzern und seine Beteiligungen

Bäder Betriebs GmbH (BBG)

Die Bäder-Betriebs-Gesellschaft (BBG) ist verantwortlich für die Betriebsführung der Fuldaer Bäder:

  • Sportbad Ziehers
  • Freibad Rosenau
  • Stadtbad Esperanto

Biothan GmbH

Die Biothan GmbH geht neue Wege in der Biomasse-Nutzung: Sie produziert aus organischen Abfällen regionaler Herkunft sowohl Bio-Erdgas als auch Dünger. Mit diesem innovativen Ansatz leistet die Biothan einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und trägt gleichzeitig zur Wertschöpfung in der Region bei.


RhönEnergie Effizienz + Service GmbH

Die RhönEnergie Effizienz + Service ist der Partner mit dem "Plus" rund um energienahe und umwelttechnische Dienstleistungen für Industrie, Gewerbe, Kommunen und Verbraucher. Sie bietet:

  • Energieeffizienz-Programme und Umwelttechnik-Dienstleistungen
  • Umsetzung von Infrastrukturprojekten, z. B. Kanalsanierung und -überwachung
  • Betriebsführung und Optimierung kommunaler Abwasseranlagen
  • Innovative Energieerzeugung aus Biomasse und Klärgas
  • Aufbereitung und Austausch von Geodaten für Kommunen, Fachplaner und Bauherren
  • Beratung und Hilfe beim Beantragen von Fördermitteln

OsthessenNetz GmbH

Die Netzgesellschaft OsthessenNetz GmbH kümmert sich um Betrieb, Ausbau und Instandhaltung der Strom-, Erdgas- und Trinkwassernetze vor Ihrer Haustür.

Das Netzgebiet reicht von der hessischen Gemeinde Hohenroda im Norden bis ins bayerische Fellen im Süden sowie im Westen von Bad Salzschlirf und Bad Soden-Salmünster bis nach Gersfeld im Osten Hessens. Auch die Krayenberggemeinde und die Gemeinde Frauensee in Thüringen gehören zum Netzgebiet der OsthessenNetz GmbH.

Für die zuverlässige Versorgung mit Strom, Erdgas und Trinkwasser - sowie im Fall der Fälle auch eine schnelle Störungsbeseitigung - sorgen mehrere dezentrale Service-Center.


RhönEnergie Fulda Beteiligungs GmbH

Über die RhönEnergie Fulda Beteiligungs GmbH hält die RhönEnergie Fulda einen Anteil an der Kom9 GmbH & Co. KG. Die Kom9 GmbH & Co. KG hält wiederum Anteile an der Thüga AG, München, einem der vier Gesellschafter der RhönEnergie Fulda.


RhönEnergie Osthessen GmbH

Das Unternehmen versorgt den osthessischen Raum außerhalb der Kommunen Fulda, Petersberg und Künzell mit Erdgas und Wärme. Für einige Kommunen übernimmt sie darüber hinaus die Betriebsführung der Trinkwasserversorgung.

Damit sorgt die RhönEnergie Osthessen für eine sichere Versorgung von vielen tausend Menschen sowie zahlreichen Unternehmen in Osthessen und im Vogelsberg. Anteilseigner sind die RhönEnergie Fulda, der Vogelsbergkreis, der Landkreis Fulda sowie weitere Städte und Gemeinden der Region.


RhönEnergie Erneuerbare GmbH

Die RhönEnergie Erneuerbare GmbH ist Dienstleister im Bereich Erneuerbare Energien: Sie projektiert und betreibt Anlagen der erneuerbaren Energieerzeugung (beispielsweise Onshore-Windparks, Photovoltaik-Anlagen sowie Wasserkraft- und Biogasanlagen) und unterstützt so die Energiewende in der Region und darüber hinaus.


Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Unter dem Dach der RhönEnergie Fulda bieten drei Verkehrsbetriebe Mobilität in Osthessen und darüber hinaus:

RhönEnergie Bus GmbH
RhönEnergie Verkehrsservice GmbH

VGF Verkehrsgesellschaft Region Fulda mbH

Ihre Leistungsmerkmale sind:

  • Mehr als 60 Jahre Nahverkehrs-Erfahrung
  • Rund 10 Millionen Kilometer Fahrleistung pro Jahr auf mehr als 75 Linien im Kreis Fulda, Kreis Hersfeld-Rotenburg und im Main-Kinzig-Kreis
  • Moderne Busflotte
  • Eigene Servicewerkstätten in der gesamten Region

BGS Beteiligungsgesellschaft gemeinsamer Strombezug GmbH, Fulda

Über die BGS hält die RhönEnergie Fulda GmbH als größter Gesellschafter  gemeinsam mit weiteren Stadtwerken indirekt Anteile an der Kreiswerke Main-Kinzig GmbH.


Gemeinnützige Perspektiva GmbH

Die Perspektiva ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit Sitz in Fulda, die gezielte Unterstützung beruflicher Qualifizierung für den Zugang zum Arbeitsmarkt durch soziale Betreuung und Begleitung der Beschäftigten im beruflichen, schulischen und privaten Bereich in eigenen Einrichtungen und Einrichtungen Dritter zum Zweck hat.


ISP - Infrastruktur Service Portale GmbH, Amberg

Die ISP erbringt Dienstleistungen im Bereich e-Business-Services und stellt raumbezogene Prozess-Portale zur Verfügung.


Stadtwerke Hünfeld GmbH, Hünfeld

Die Stadtwerke Hünfeld sind ein regionaler Energieversorger, dessen Netzgebiet nördlich von Fulda in den Verantwortungsbereich der RhönEnergie Fulda GmbH hineinragt.


Syneco GmbH & Co. KG, München

Über die Syneco GmbH & Co. KG hält die RhönEnergie Fulda GmbH Anteile an der Syneco Trading GmbH, der Energiehandelsplattform innerhalb der Thüga-Gruppe.


Trianel GmbH, Aachen

Die europaweit tätige Unternehmensgruppe Trianel mit Schwerpunkt im Energiegroßhandel wird von rund 50 kommunalen Energieversorgern getragen. Die RhönEnergie Fulda GmbH optimiert durch ihre Beteiligung u. a. ihre Möglichkeiten in der Strombeschaffung.


Trianel Gaskraftwerk Hamm GmbH & Co. KG, Aachen

Gegenstand des Unternehmens mit ausschließlich kommunalen Gesellschaftern ist die Planung, der Bau und der Betrieb eines Gas-und Dampfturbinenkraftwerks am Standort Hamm-Uentrop. Seit der Inbetriebnahme der GuD-Anlage im Oktober 2007 mit einer Gesamtleistung von 848 MW verfügt die RhönEnergie Fulda GmbH über eine Kraftwerksscheibe mit einer Leistung von 39,7 MW.


Trianel Kohlekraftwerk Lünen GmbH & Co. KG, Lünen

Gegenstand des Unternehmens mit ausschließlich kommunalen Gesellschaftern ist der Bau und der Betrieb eines Steinkohlekraftwerks am Standort Lünen mit 746 MW Gesamtleistung. Seit Beginn des kommerziellen Dauerbetriebs des Kraftwerks im Dezember 2013 verfügt die RhönEnergie Fulda GmbH über eine Kraftwerksscheibe mit einer Leistung von 63,0 MW.


Trianel Windkraftwerk Borkum GmbH & Co. KG, Aachen

Gegenstand des Unternehmens ist die Planung, Errichtung und der Betrieb eines Offshore-Windparks in der Ausschließlichen Wirtschaftszone vor der Küste der Nordseeinsel Borkum zur Erzeugung von Strom aus Windenergie. Der Windpark besitzt eine Gesamtleistung von 400 MW (80 Anlagen mit je 5 MW), wovon in einem ersten Bauabschnitt 200 MW realisiert wurden. Die RhönEnergie Fulda GmbH hat sich dabei mit ihrer Beteiligung eine Leistung von 12,3 MW gesichert.


Überlandwerk Rhön GmbH, Mellrichstadt

Die Überlandwerk Rhön GmbH ist ein regionaler Energieversorger im Länderdreieck Bayern-Hessen-Thüringen, dessen Netzgebiet im Osten an das Netzgebiet der RhönEnergie Fulda GmbH angrenzt.

Tochterunternehmen

Zum RhönEnergie Fulda-Konzern gehören elf Tochterunternehmen, die in den Bereichen Energieversorgung, Erneuerbare Energien, Strom- und Gasverteilung, Trinkwasser, Energie- und Umweltdienstleistungen, Bäder und Mobilität / Verkehr tätig sind.

Die Bäder Betriebs Gesellschaft (BBG) ist verantwortlich für die Betriebsführung der Fuldaer Bäder:

  • Sportbad Ziehers
  • Freibad Rosenau
  • Stadtbad Esperanto

Die Biothan GmbH geht einen neuen Weg der Biomasse-Nutzung: Sie produziert aus organischen Abfällen regionaler Herkunft sowohl Bio-Erdgas als auch Dünger. Mit diesem innovativen Ansatz leistet die Biothan einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und trägt gleichzeitig zur Wertschöpfung in der Region bei.

Die RhönEnergie Effizienz + Service GmbH ist der Partner mit dem "Plus" rund um energienahe und umwelttechnische Dienstleistungen für Industrie, Gewerbe, Kommunen und Verbraucher. Sie bietet:

  • Energieeffizienz-Programme und Umwelttechnik-Dienstleistungen
  • Umsetzung von Infrastrukturprojekten, z. B. Kanalsanierung und -überwachung
  • Betriebsführung und Optimierung kommunaler Abwasseranlagen
  • Innovative Energieerzeugung aus Biomasse und Klärgas
  • Aufbereitung und Austausch von Geodaten für Kommunen, Fachplaner und Bauherren
  • Beratung und Hilfe beim Beantragen von Fördermitteln

Unsere Netzgesellschaft kümmert sich um Betrieb, Ausbau und Instandhaltung der Strom-, Erdgas- und Trinkwassernetze vor Ihrer Haustür.

Über die RhönEnergie Fulda Beteiligungs GmbH hält die RhönEnergie Fulda einen Anteil an der Kom9 GmbH & Co. KG. Die Kom9 GmbH & Co. KG hält wiederum Anteile an der Thüga AG, München, einem der vier Gesellschafter der RhönEnergie Fulda.

Das Unternehmen versorgt den osthessischen Raum außerhalb der Stadtregion Fulda samt Petersberg und Künzell mit Erdgas und Wärme. Zudem übernimmt die RhönEnergie Osthessen für einige Kommunen die Betriebsführung ihrer Trinkwasserversorgung.

Die RhönEnergie Erneuerbare GmbH ist Dienstleister im Bereich Erneuerbare Energie: Sie projektiert und betreibt Anlagen der erneuerbaren Stromerzeugung (beispielsweise Onshore-Windparks, Photovoltaik-Anlagen) und unterstützt so die Energiewende in der Region und darüber hinaus.

Unter dem Dach der RhönEnergie Fulda bieten drei Verkehrsbetriebe Mobilität in Osthessen.

RhönEnergie Bus GmbH
RhönEnergie Verkehrsservice GmbH

VGF Verkehrsgesellschaft Region Fulda mbH

Ihre Leistungsmerkmale sind:

  • Über 60 Jahre Nahverkehrs-Erfahrung
  • Rund 10 Millionen Kilometer Fahrleistung jährlich auf über 75 Linien im Kreis Fulda, Kreis Hersfeld-Rotenburg und im Main-Kinzig-Kreis
  • Moderne Busflotte
  • Eigene Servicewerkstätten in der gesamten Region

Beteiligungen

Über die BGS halten neben der RhönEnergie Fulda GmbH, als größter Gesellschafter der BGS, weitere Stadtwerke indirekt Anteile an der Kreiswerke Main-Kinzig GmbH.

Gemeinnützige Gesellschaft, die gezielte Unterstützung beruflicher Qualifizierung für den Zugang zum Arbeitsmarkt durch soziale Betreuung und Begleitung der Beschäftigten im beruflichen, schulischen und privaten Bereich in eigenen Einrichtungen und Einrichtungen Dritter zum Zweck hat.

Die ISP erbringt Dienstleistungen im Bereich e-Business-Services und stellt raumbezogene Prozess-Portale zur Verfügung.

Regionaler Energieversorger, dessen Netzgebiet nördlich von Fulda in den Verantwortungsbereich der RhönEnergie Fulda GmbH hineinragt.

Über die Syneco GmbH & Co. KG hält die RhönEnergie Fulda GmbH Anteile an der Syneco Trading GmbH, der Energiehandelsplattform innerhalb der Thüga-Gruppe.

Die europaweit tätige Unternehmensgruppe mit Schwerpunkt im Energiegroßhandel wird von rund 50 kommunalen Energieversorgern getragen. Die RhönEnergie Fulda GmbH optimiert durch ihre Beteiligung u. a. ihre Möglichkeiten in der Strombeschaffung.

Gegenstand des Unternehmens mit ausschließlich kommunalen Gesellschaftern ist die Planung, der Bau und der Betrieb eines Gas-und Dampfturbinenkraftwerks am Standort Hamm-Uentrop. Seit der Inbetriebnahme der GuD-Anlage im Oktober 2007 mit einer Gesamtleistung von 848 MW verfügt die RhönEnergie Fulda GmbH über eine Kraftwerksscheibe mit einer Leistung von 39,7 MW.

Gegenstand des Unternehmens mit ausschließlich kommunalen Gesellschaftern ist der Bau und der Betrieb eines Steinkohlekraftwerks am Standort Lünen mit 746 MW Gesamtleistung. Seit Beginn des kommerziellen Dauerbetriebs des Kraftwerks im Dezember 2013 verfügt die RhönEnergie Fulda GmbH über eine Kraftwerksscheibe mit einer Leistung von 63,0 MW.

Gegenstand des Unternehmens ist die Planung, Errichtung und der Betrieb des Offshore-Windparks Borkum-West II, in der Ausschließlichen Wirtschaftszone vor der Küste von Borkum zur Erzeugung von Strom aus Windenergie. Der Windpark besitzt eine Gesamtleistung von 400 MW (80 Anlagen mit je 5 MW), wovon in einem ersten Bauabschnitt 200 MW realisiert wurden. Die RhönEnergie Fulda GmbH hat sich mit ihrer Beteiligung eine Leistung von 12,3 MW gesichert.

Regionaler Energieversorger im Länderdreieck Bayern-Hessen-Thüringen, dessen Netzgebiet im Osten an das Netzgebiet der RhönEnergie Fulda GmbH angrenzt.

Geschäftsführung

... Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Deutschland und Großbritannien. 2011 wechselte er von der Energie Südbayern GmbH nach Fulda und übernahm die Geschäftsführung der Gas- und Wasserversorgung Fulda GmbH sowie der GWV Fulda Beteiligungsgesellschaft GmbH und der Biothan Beteiligungsgesellschaft, die 2013 in die RhönEnergie Fulda-Gruppe fusionierten.

... Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftswissenschaften in Deutschland, Großbritannien und der Schweiz. Zuletzt arbeitete er als Geschäftsführer der MDN Main-Donau Netzgesellschaft mbH in Nürnberg.

Martin Heun
Martin Heun (links im Bild) ist seit 2013 Geschäftsführer bei der RhönEnergie Fulda, seit Juni 2015 ist er Sprecher der Geschäftsführung. Er studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Deutschland und Großbritannien. 2011 wechselte er von der Energie Südbayern GmbH nach Fulda und übernahm die Geschäftsführung der Gas- und Wasserversorgung Fulda GmbH sowie der GWV Fulda Beteiligungsgesellschaft GmbH und der Biothan Beteiligungsgesellschaft, die 2013 in die RhönEnergie Fulda-Gruppe fusionierten.

 

Dr. Arnt Meyer
Dr. Arnt Meyer (rechts im Bild) leitet seit Juni 2015 gemeinsam mit Martin Heun als Geschäftsführer die Geschicke der RhönEnergie Fulda GmbH. Er studierte Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftswissenschaften in Deutschland, Großbritannien und der Schweiz. Zuletzt arbeitete er als Geschäftsführer der MDN Main-Donau Netzgesellschaft mbH in Nürnberg.

Daten & Fakten

Die RhönEnergie Fulda-Gruppe auf einen Blick:

  • 310.157 Einwohner im Versorgungsgebiet
  • 1.010 Mitarbeiter (davon 59 Auszubildende)
  • 2.384 km2 Fläche des Versorgungsgebiets
  • 2013 Fusion zur RhönEnergie Fulda GmbH

Eine Zusammenfassung weiterer Zahlen zu den einzelnen Sparten, wie Strom, Erdgas und Trinkwasser finden Sie nachstehend:

Tochterunternehmen

Unternehmensstruktur

RhönEnergie Fulda und Konzern in Zahlen

Mehrjahresvergleich  in Tsd. € 2018 2017  2016 2015
Bilanz der RhönEnergie Fulda
Bilanzsumme 407.692 416.768 417.922 423.926
Eigenkapital 160.263 160.746 154.839 155.414
Gewinn- und Verlustrechnung der RhönEnergie Fulda
Umsatzerlöse 500.557 483.013 517.706 526.009
Ergebnis vor Steuern 14.846 23.575 14.021 13.116
Jahresüberschuss 11.050 14.532 10.125 10.700
Investitionen in Immaterielle VG und Sachanlagen 13.247 10.179 10.404 23.558
Konzernbilanz der RhönEnergie Fulda 
Bilanzsumme 467.524 485.951 490.864 503.727
Eigenkapital 169.784 168.075 162.995 161.372
Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung der RhönEnergie Fulda
Umsatzerlöse 607.835 584.896 608.243 661.452
Ergebnis vor Steuern 19.766 26.944 18.653 13.178
Konzernjahresüberschuss 13.572 15.860 12.839 9.319
Konzern-Investitionen in Immaterielle VG und Sachanlagen 18.480 15.707 15.769 29.098

 

Daten & Fakten Erdgas

Icon Erdgas Netz

1.411 km² Versorgungsgebiet

Icon Erdgas Netz

555,4 km Leitungen

Icon Erdgas Hausanschlüsse

12.600 Hausanschlüsse

Icon Erdgas Absatz

5.330 Mio. kWh Absatz

Stand: 31.12.2018

Daten & Fakten Strom

Icon Strom Netz

1.883 km² Versorgungsgebiet

Icon Strom Leitung

6.795 km Leitungen

Icon Strom Hausanschlüsse

75.380 Hausanschlüsse

Icon Strom Absatz

2.961 Mio. kWh Absatz

Stand: 31.12.2018

Daten & Fakten Trinkwasser

Icon Trinkwasser Netz

197 km² Versorgungsgebiet

Icon Trinkwasser Leitungen

856,6 km Leitungen

Icon Trinkwasser Hausanschlüsse

17.940 Hausanschlüsse

Icon Trinkwasser Absatz

5.028.000 m³ Absatz

Stand: 31.12.2018

Erneuerbare Energien

Mit einem konsequenten Ausbau unserer erneuerbaren Energien bringen wir die Energiewende schon heute aktiv voran. Ob Ökostrom oder Bio-Erdgas, mit unseren nachhaltigen Energieprodukten ermöglichen wir auch Ihnen eine nachhaltige Versorgung und damit das gute Gefühl, einen wertvollen Beitrag zur Energiewende zu leisten.

Die RhönEnergie Fulda ist ausgezeichnet! 

Als Energieversorger mit starken regionalen Wurzeln bieten wir unseren Kunden ausgezeichneten Service zu transparenten Preisen. Dies wurde uns mit dem Siegel "Top-Lokalversorger“ für unser regionales Versorgungsgebiet bereits zum 6. Mal in Folge bestätigt (siehe unten).

Für unser Engagement beim Thema Nachhaltigkeit erhielten wir die Auszeichnung des angesehenen Ökostromlabels GSL der Umweltverbände, darunter NABU und BUND. Und dass wir beim Zukunftsthema Elektromobilität echten grünen Strom einsetzen, attestiert uns das Siegel des TüV Süd.

Erfahren Sie mehr über unsere Siegel:

Top Lokalversorger*

Die Auszeichnung für Energie- und Wasserversorger, die sich mit Qualität, Transparenz und Nachhaltigkeit besonders engagieren - als TOP-Lokalversorger*, wie die RhönEnergie Fulda GmbH!

Das unabhängige Energieverbraucherportal zeichnet jedes Jahr Versorger mit dem Siegel TOP-Lokalversorger aus, die über einen günstigen Preis und über gesetzliche Vorgaben hinaus einen Mehrwert für ihre Kunden bieten. 

Die RhönEnergie Fulda GmbH wurde ausgezeichnet für:

  • Faire Preise
  • Transparente Preis- und Unternehmenspolitik
  • Engagement und Investitionen in unserer Region
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • Hohe Servicequalität

*Die Auszeichnung gilt für das lokale Versorgungsgebiet der RhönEnergie Fulda GmbH, selbiges umfasst die insgesamt 33 PLZ-Gebiete: 36037, 36039, 36041, 36043, 36093, 36100, 36103, 36115, 36119, 36124, 36129, 36132, 36137, 36145, 36148, 36151, 36154, 36157, 36160, 36163, 36166, 36167, 36169, 36277, 36282, 36284, 36364, 36381, 36391, 36396, 36399, 63628, 97791.

Top-Lokalversorger 2019 Strom und Erdgas Top-Lokalversorger 2019 Trinkwasser

Erfahren Sie mehr über unsere Strom- und Erdgas-Tarife:

Tarifübersicht Strom Tarifübersicht Erdgas

Grüner Strom & Grünes Gas Label

Nachhaltigkeit ist uns wichtig. Deshalb garantieren wir Ihnen bei der RhönEnergie Fulda selbstverständlich echten Ökostrom und Biogas, die zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen werden.

Unser Ökostrom sowie unser Biogas sind unabhängig zertifiziert von "Grüner Strom Label e. V.".  Das deutschlandweit erste Gütesiegel für Biogas garantiert, dass die ökologische Erzeugung des Biogases durch den effizienten Einsatz vorhandener Bioabfälle erfolgt. Um höchsten Umweltstandards gerecht zu werden, ist eine Umetikettierung von Atom- und Kohlestrom in grünen Strom bei dem GSL-Siegel ausgeschlossen. Diese Ökostrom- sowie Biogaszertifizierung wird von führenden Umwelt- und Verbraucherverbänden empfohlen.

Was unseren Ökostrom besonders auszeichnet:

  • 100 % Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen
  • Garantierte Förderung für den Ausbau Erneuerbarer Energien und Energiewende-Projekte
  • Unabhängige Zertifizierung der Umweltverbände, die für höchste Umweltstandards steht
  • Über 20 Jahre Erfahrung als erstes Ökostromlabel in Deutschland
Grüner Strom Label Grünes Gas Label

Erfahren Sie mehr über unsere Ökostrom-Tarife:

Tarif - RhönStrom ÖkoRegio Tarif - RhönGas ÖkoRegio

TÜV Süd

Der vom TÜV Süd zertifizierte Ökostrom enthält zu 100 % Strom aus erneuerbaren Energien. Auch lässt sich die Energie aus Wasserkraft eindeutig einer Quelle zuordnen.

Das Zertifikat garantiert, dass die Belieferung mit Ökostrom aus TÜV-Süd-zertifizierten Kraftwerken erfolgt. Darüber hinaus muss die RhönEnergie Fulda als Stromanbieter zeitgleich genau so viel grünen Strom zur Verfügung stellen, wie die eigenen Kunden verbrauchen. 

Stromerzeugung aus Erneuerbarer Energie:

  • Nachgewiesene Netto-Erzeugung
    (100 % Erneuerbare Energie)
  • Produzent steigert den Anteil Erneuerbarer Energieerzeugung
  • Geprüftes Monitoring-System des Produzenten
TÜV Süd EE Prüfzeichen

Bei uns tanken Sie 100 % Ökostrom mit Ihrem E-Auto.

Angebot - Zuhause aufladen Ladesäulenfinder

EcoTopTen

Unser ÖkoStrom hat es auf die Bestenliste geschafft
Mit seiner Empfehlung möchte das Öko-Institut dazu beitragen, dass die Stromproduktion in Europa ökologischer wird und neue, umweltfreundliche Kraftwerke entstehen. Bei EcoTopTen werden deshalb nur Tarife empfohlen, die einen zusätzlichen Umweltnutzen bringen. Die wichtigsten Kriterien für die Auswahl sind dabei:

  • verbraucherfreundliche Verträge
  • Transparenz bei der Stromherkunft
  • angemessene und bezahlbare Preise
  • Investitionen in umweltfreundliche EE-Anlagen

EcoTopTen ist eine Kampagne des Freiburger Öko-Instituts, das von der Europäischen Kommission sowie dem Bundesumweltministerium gefördert wird. Experten der unabhängigen Forschungs- und Beratungseinrichtung ermitteln Bestenlisten mit besonders umweltfreundlichen Produkten, darunter fallen ebenso Ökostrom-Tarife.

Label EcoTopTen für Ökostrom-Tarife

Deutschland - Land der Ideen

Unser Bio-Erdgas wurde ausgezeichnet für innovative und nachhaltige Energiegewinnung.

Die Anlage der Biothan GmbH, einem Tochterunternehmen der RhönEnergie Fulda-Gruppe, wandelt organische Reststoffe in Erdgas um. Dabei werden häusliche Bio-Abfälle, gewerbliche Lebensmittelabfälle und Gülle zu Biogas verarbeitet, das direkt ins Erdgasnetz eingespeist werden kann.

Die Initiative Deutschland - Land der Ideen ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft.

Ihr Ziel ist es, im In- und Ausland ein zeitgemäßes und positives Deutschlandbild zu vermitteln und die Stärken des Standortes Deutschland hervorzuheben. So wählt jährlich eine Jury die besten 100 Ideen und Projekte aus, die einen nachhaltigen Beitrag für die Orte der Zukunft liefern. Seit 2006 wurden bundesweit bereits über 2.500 Projekte ausgezeichnet.

 

Vertrauen Sie auf bestes Trinkwasser

Trinkwasser ist ein elementares Lebensmittel und steht unter strengem gesetzlichen Schutz. Rund 80.000 Menschen im Raum Fulda erhalten ihr Trinkwasser von der RhönEnergie Fulda. Es stammt aus ergiebigen Quellen im Biosphärenreservat Rhön sowie aus Tiefbrunnen in der Fulda-Ebene. Der Umwelt zuliebe sorgen wir für eine nachhaltige Förderung. Vertrauen Sie auf unsere geprüfte Trinkwasser-Qualität!

  • Hohe Qualität quellfrisch aus dem Biosphärenreservat
  • Trinkgenuss aus dem Wasserhahn
  • Zertifizierung nach DIN ISO 9001
  • Zuverlässige Versorgung zu fairen Preisen
  • Für die Zubereitung von Babynahrung
  • Geprüfte Qualität durch regelmäßige Trinkwasseranalysen