Advent, Advent ein Lichtlein brennt …

Die Checkliste für Ihre Weihnachtsbeleuchtung

Zu Weihnachten gehört für viele die Lichterkette, wie der Adventskranz und das Plätzchen backen.  Laut einer aktuellen Umfrage werden in diesem Jahr rund 17 Milliarden Lämpchen in deutschen Haushalten leuchten. Um diesen Lichterglanz ganz gefahrlos genießen zu können, finden Sie hier ein paar Tipps rund um Ihre Weihnachtsbeleuchtung.

Achten Sie bei der Auswahl der Lichterkette immer auf die geprüfte Qualität. Hierzu zählen die anerkannten Prüfsiegel GS- beziehungsweise VDE-Zeichen, die sicherstellen, dass die Lichterdekorationen den europäischen Sicherheitsanforderungen entsprechen.

Sollte die Produktherkunft nicht klar definiert sein oder zu Schnäppchenpreisen angeboten werden, ist der Kauf hierfür nicht ratsam. Möchten Sie die Weihnachtsbeleuchtung auch im Außenbereich verwenden, wo sie mit Feuchtigkeit in Berührung kommt, dann sollte sie mit dem Kennzeichen IP 44 ausgezeichnet sein. Dieses gibt darüber Auskunft, dass sie für den Einsatz im Freien geeignet ist.

Sie möchten, dass Ihre alte Lichterkette auch dieses Jahr wieder in hellem Glanz erstrahlt? Dann überprüfen Sie sie vor der Inbetriebnahme sorgfältig auf mögliche Beschädigungen. Müssen einzelne Glühbirnen ausgetauscht werden, berücksichtigen Sie unbedingt die zugelassene Wattstärke. Stärkere Birnen können schnell eine hohe Hitze entwickeln und so zu Bränden führen.

Energiespar-Tipp: Sie möchten bei der weihnachtlichen Beleuchtung gerne Strom sparen?

Dann nutzen Sie für die Dekoration am besten LED-Lichterketten. Sie sind nicht nur energiesparend, sondern werden auch nicht so heiß wie herkömmliche Lichterketten. Das ist besonders praktisch für eine ungefährliche weihnachtliche Dekoration im Kinderzimmer oder in Räumen, in denen man sich nicht so häufig aufhält. Auch Pflanzen können so gefahrlos geschmückt werden.

Passend zu Weihnachten gibt es LED-Lichterketten inzwischen auch mit stimmungsvollem, warmem Licht. Doch das ist noch nicht alles: Wer seine Weihnachtsbeleuchtung gerne besonders komfortabel bedienen möchte, kann inzwischen auch auf Lichterketten zurückgreifen, die per Smartphone App steuerbar sind. Neben verschiedenen Lichtfarben sind sogar Leuchtdauer und Dimmstärke sowie verschiedene Leuchteffekte individuell einstellbar.

Strom sparen und gutes für die Umwelt tun