11/2016

Bad Sodener Rahmkartoffeln: klassisch und modern interpretiert

Es kommt nicht oft vor, dass der Name eines Gerichtes zum Ehrentitel wird. In Bad Soden-Salmünster ist das anders. Ein leckeres regionales Arme-Leute-Gericht hat hier einer Auszeichnung für kommunales Engagement den Namen gegeben. Jedes Jahr wird eine Person feierlich als „Rahmkartoffel“ geehrt. Nachfolgend das klassische Rezept, auf dem dies alles basiert und als „Bonus“ auch noch eine moderne Variante.

Bad Sodener Rahmkartoffeln, klassisch

  • 1 kg Kartoffeln (überwiegend festkochend)
  • 175 g Speck oder Dörrfleisch
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 TL Mehl
  • 200 ml Milch
  • 1 Becher süße Sahne
  • 200 ml Milch
  • Pfeffer, Salz, Öl

Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser kochen.

Speck oder Dörrfleisch in Würfel schneiden.

Zwiebeln schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.

Dörrfleisch in leicht gefetteter Pfanne bei mittlerer Stufe erhitzen und das Fett auslassen, Zwiebeln zugeben und gemeinsam anrösten.

Mehl überstreuen, unterrühren und mit Milch ablöschen.

Sahne zugeben, aufkochen lassen, mit Pfeffer und Salz abschmecken und bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Kartoffeln abschütten, auf Teller anrichten und mit Soße übergießen.

Rahmkartoffeln mit Bachforelle, modern

  • 1 ausgenommene Bachforelle
  • 25 g Dörrfleisch
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 große Kartoffeln
  • 2 Becher Schmand
  • Pfeffer, Salz

Kartoffeln sauber abbürsten und in Salzwasser kochen.

Forelle in Alufolie legen, mit Pfeffer und Salz würzen und in Scheiben geschnittene Zitrone, Kräuter und Dörrfleisch hinzugeben.

Forelle im Ofen bei 230° C für ca. 35 Minuten garen.

Kräuter in Schmand einrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Gekochte Kartoffeln aufbrechen, Schmand in die Bruchstelle füllen und mit Forellenfilet belegen.

Dessert

Salmünsterer Apfelpfannkuchen

  • 6 mittelgroße Äpfel
  • 250 g Mehl
  • 3 Eier
  • 6 halbe Eierschalen Milch
  • 80 g Zucker
  • 2 Pack Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Sonnenblumen-Öl

Die Äpfel schälen und in Schnitze schneiden.

Mehl sieben und Eier, Milch, Zucker, Vanillezucker und Salz hinzugeben.

Teig mit Mixer glatt rühren und 10 Min. ziehen lassen.

Die Apfelschnitze unterrühren.

Pfanne mit Öl erhitzen und bei mittlerer Hitze die Pfannkuchen goldgelb backen.

Pfannkuchen auf einem Teller mit den restlichen Apfelschnitzen und Zimt und Zucker anrichten.

Diesen Beitrag teilen