07/2019

Kosten sparen einfach gemacht: Die Energieberatung Mittelstand

Auch für kleine und mittlere Unternehmen ist Energie ein wichtiges Thema. Ob Bäcker, Metzger oder Wirt – nichts geht ohne Strom und Wärme. Doch der eigene Verbrauch lässt sich beeinflussen. Wer Energie clever einsetzt, spart Kosten und leistet einen Beitrag zum Klimaschutz. Das Motto lautet: Gewusst wie. Dieses Fachwissen vermittelt die „Energieberatung Mittelstand“ der RhönEnergie Fulda-Gruppe.

Als einer der größten Energieversorger in Hessen verfügt die RhönEnergie Fulda über umfassendes Knowhow. Das Unternehmen will dazu beitragen, die Energiewende voranzubringen. Das von der RhönEnergie Effizienz + Service angebotene Programm „Energieberatung Mittelstand“ richtet sich an kleine und mittlere Gewerbebetriebe.

„Der Einsatz von Energie gehört nicht unbedingt zu den Kernkompetenzen eines Handwerksmeisters oder eines mittelständischen Unternehmers. Hier kommen die erfahrenen Berater der RhönEnergie Effizienz + Service GmbH ins Spiel“, sagt Kenan Akcöltekin von der RhönEnergie Fulda. „Sie besuchen unsere mittelständischen Kunden, analysieren ihre aktuellen Verbrauchsstrukturen und zeigen auf, an welchen Stellen man es besser – sprich: kostengünstiger – machen kann.“

Das Potenzial ist in vielen Betrieben sehr groß. Das Spektrum der Optimierungen reicht von der Umstellung der Beleuchtung auf LED-Technik über die intelligente bedarfsgerechte Steuerung von Verbrauchsstellen bis hin zur Umstellung der Heizanlagentechnik. Alle Optionen werden in einer Wirtschaftlichkeitsstudie genau beschrieben und auf staatliche Fördermöglichkeiten geprüft.

Unterstützung vom Staat für die Beratungskosten

Natürlich hat eine solche Fachberatung ihren Preis. Doch den muss der Kunde nur zu einem geringen Teil selber zahlen. Bis zu 80 Prozent der Beratungskosten übernimmt das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Der Energieberater der RhönEnergie Effizienz + Service GmbH hilft bei der Antragstellung.

So nutzen Sie die Energieberatung Mittelstand

  • Vereinbaren Sie telefonisch einen Gesprächstermin.
     
  • Bei Interesse erhalten Sie von der RhönEnergie Effizienz + Service ein Angebot.
     
  • Die Förderung wird beim BAFA beantragt. Erst danach schließen Sie mit unserem Fachberater den Vertrag über die Energieberatung. Sie gehen also kein Risiko ein.
     
  • Der Experte analysiert vor Ort Ihre energetische Ist-Situation und unterbreitet Vorschläge zur Optimierung. Sie erhalten einen Katalog möglicher Maßnahmen und konkrete Handlungsempfehlungen auf Basis von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, die auch mögliche staatliche Fördermittel einbeziehen.

 

Ihr direkter Kontakt:

 

Kenan Akcöltekin
Key Account Manager

Tel.: 0661 12-1810
@: kenan.akcoeltekin@re-fd.de  

Diesen Beitrag teilen