Klasse Wetter, super Stimmung, toller Rekord

Allein die meteorologischen Bedingungen für die 10. RhönEnergie-Challenge können als glückliche Fügung bezeichnet werden – drei Tage vor dem Event Mistwetter, drei Tage danach auch. Nur am 21. Mai 2016 war ideales Laufklima: mit rund 25 Grad weder zu warm noch zu kalt.

Bereits gegen 14:00 Uhr hatte sich das Gelände rund um die Rangstraße mit Teilnehmern und Besuchern derart gefüllt, dass es kaum noch ein Durchkommen gab. Laute Musik sorgte für Party-Atmosphäre und die prominenten Gäste Sascha Wingenfeld sowie die Hahner-Zwillinge heizten die Stimmung mit ihren Warm-ups zusätzlich an. Pünktlich um kurz nach drei dann der Countdown: Mit dem Startschuss flog ein Meer aus grünen Luftballons gen Himmel und die erste Gruppe setzte sich in Bewegung – ein tolles Bild und Gänsehaut pur!

7.500 Teilnehmer im Jubiläumsjahr

Die Rekord-Teilnehmerzahl im Jubiläumsjahr: 7.500. Mehr geht allein aus logistischen und sicherheitstechnischen Gründen nicht. Wie immer wurden die Läufer in mehrere Gruppen aufgeteilt, die nacheinander starteten. Während die Laufgruppen noch auf der rund 5,7 Kilometer langen Strecke durch die Fuldaer Innenstadt unterwegs waren, machten sich die ersten Zuschauer schon auf den Weg zum Zieleinlauf ins Rosenbad. Sie mussten nicht lange warten: Keine 20 Minuten dauerte es, bis der erste Läufer die Ziellinie überquerte – Ilyas Iman. Die schnellste weibliche Läuferin war Lisa Hahner.

Nach und nach füllte sich die Wiese des Freibades mit den bunt gekleideten Teilnehmern – manche waren ziemlich außer Puste, andere sahen noch richtig frisch aus. Auch RhönEnergie-Geschäftsführer Martin Heun hatte es sich nicht nehmen lassen, die komplette Strecke mitzulaufen. Der Moderator, die regionale Presse und natürlich Verwandte und Freunde empfingen die Läufer mit Begeisterung – es gab Gratulationen, Erinnerungsfotos und Interviews.

Kuchen und Bademäntel

Gegen 16:00 Uhr verlagerte sich der Fokus des Geschehens auf die RhönEnergie-Bühne. Dort wurden zahlreiche Preise verliehen, unter anderem für den schnellsten Läufer, die schnellste Läuferin, die besten Kostüme, die prozentual höchste Teilnehmerzahl eines Unternehmens und auch für die beste Band. Insgesamt sieben Musikgruppen haben am Rand des Parcours gespielt und so die Teilnehmer angefeuert. Die Band, die für die beste Stimmung gesorgt hat, gewann den Preis für den Band-Contest.

Eine besondere Überraschung gab es für die Hahner-Zwillinge: In einem Interview für das RhönEnergie-Kundenmagazin „Energie für uns“ hatten die beiden Profi-Läuferinnen erzählt, dass sie Kuchen über alles lieben. Als kleines Dankeschön dafür, dass sie beim Jubiläumslauf mitgemacht haben, erhielten sie deshalb eine große Torte mit dem Jubiläumslogo der RhönEnergie Challenge. Anna und Lisa Hahner freuten sich sichtlich über das Geschenk und schnitten den Kuchen gleich auf der Bühne an.

Eine weitere Überraschung gab es für die Veranstalter, Jürgen Stumpf und Andreas Nann, und für die Geschäftsführung der RhönEnergie Fulda, Martin Heun und Dr. Arnt Meyer. Da es inzwischen zu einer Art Tradition der Challenge geworden ist, dass die Veranstalter und die Geschäftsführung des Hauptsponsors nach dem offiziellen Programm „rutschen gehen“, erhielten sie als Jubiläumsgeschenk kuschlige grüne Bademäntel – ebenfalls mit Jubiläumslogo. Diese konnten sie gut gebrauchen nach der Rutschpartie, denn das Wasser des Freibads war wohl doch nicht ganz so warm wie erwartet …
www.rhoenenergie-challenge.de


Kuchen für die Hahner-Zwillinge

Rutschpartie (v. l.): Veranstalter Andreas Nann, RhönEnergie Fulda-Geschäftsführer Dr. Arnt Meyer, Prof. Daniel Jaspersen, Direktor der Medizinischen Klinik II am Klinikum Fulda, Veranstalter Jürgen Stumpf und Martin Heun, Sprecher der Geschäftsführung der RhönEnergie Fulda (ganz vorne)

Diese Seite drucken

Diesen Beitrag teilen:

Archiv

2016

2017

Meistgelesen

Grüne Busse im Bergwinkel

Energiewirtschaft in Fulda 2.0

Kolibri-Ausflug: Was passiert mit unserem Abwasser?

Das neue Kundenmagazin ist da!

Klasse Wetter, super Stimmung, toller Rekord

Seifenkistenrennen mit „Licht“-Geschwindigkeit

Energiesteuerung hautnah

Vom Blitz getroffen: So schützt Ihr Eure Geräte zuhause!

Mädchen schnuppern Praxisluft

Kontrolle aus der Luft: Mit dem Helikopter über die Rhön

"Website des Jahres 2016" - RhönEnergie Fulda nominiert für Publikumspreis

Fünf Berufe an einem Tag

Brennstoffzellen-Vortrag im Informationszentrum der RhönEnergie Fulda

Gute Noten für den Internetauftritt der RhönEnergie Fulda: Wettbewerb „Website des Jahres 2016“

Die neue "Energie für uns" ist da!

„Berufswahl aktiv“: Domschüler besuchen die Ausbildungswerkstatt der RhönEnergie Fulda

Perspektiva: Junge Flüchtlinge lernen die Ausbildungsberufe der RhönEnergie Fulda kennen

Im direkten Dialog mit den Kunden: Die RhönEnergie Fulda auf der trend-messe

Energieeffizienz verbindet Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit: Heimische „Energie-Scouts“ vermeiden 190 Tonnen Kohlendioxid

Technik, die Spaß macht: Girls Day, MINT-Tag und Abi-Go-Tag

100.000 Euro für die heimischen Vereine

Dual studieren in Osthessen

Sommerkino im Museumshof

Minister Al-Wazir zu Besuch bei der RhönEnergie Fulda

Der erste Ausbildungstag: Zu Besuch bei der Biothan-Anlage „Finkenberg“

Attraktion in Angersbach: Störche brüten zum ersten Mal seit 100 Jahren

Glückliche Heimkehr einer Saisonkarte für das Rosenbad

Fotoshooting und Jubiläumskick gegen Bundesligist

Druckfrisch in den Briefkästen der Region

Schnelle Bälle im „Tornado“ und „Bonzini“

Elektromobilität in der Rhön: Erfolgreicher Aktionstag in Rasdorf

Die RhönEnergie Fulda Akademie lud zur ASUE-Fachtagung ein

Ausbildung zum Ausprobieren: Don-Bosco-Schüler besuchen Werkstatt

Aktionstage zum Energiesparen

Ab sofort in allen Medien: Unsere neue Kampagne „Mein Versorger“

„Welcome Work“ in der Ausbildungswerkstatt