Elektromobilität in der Rhön: Erfolgreicher Aktionstag in Rasdorf

Am Sonntag, den 8. Oktober 2017 erlebte die Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf eine Premiere: Zum ersten Mal fand im Landkreis Fulda eine Ausstellung und Messe zum Themenfeld Elektromobilität statt. Die Veranstaltung unter dem Titel „eMoR – Elektromobilität in der Rhön“ wurde von einem Aktionsbündnis organisiert, in dem sich mehrere Partner zusammengefunden hatten, darunter die Gemeinden Rasdorf und Eiterfeld, der Landkreis Fulda, die RhönEnergie Fulda, die Point Alpha Stiftung, das Bistum Fulda sowie der Verein Natur- und Lebensraum Rhön. Gemeinsames Ziel ist es, im ländlichen Raum die Verbreitung von Elektroautos und E-Bikes/Pedelecs sowie der nötigen Lade-Infrastruktur voranzubringen.

Elektromobilität zum Anfassen

Rund um den Anger (die große Grünfläche im Ortskern) hatten sich zahlreiche Aussteller platziert. Besonderes Interesse der Besucher fanden die vielen E-Autos unterschiedlicher Marken, ebenso die  Bikes und elektrisch betriebenen Baufahrzeuge, darunter kleine Bagger. Als Regionaler Versorger war die RhönEnergie Fulda mit einem Stand und ihrem Aktions-Truck vertreten. Schließlich spielt der Strom bei dieser umweltschonenden Form der Mobilität eine Schlüsselrolle. Die RhönEnergie Fulda hat in der Region  bereits zahlreiche E-Tankstellen und Ladesäulen für E-Bikes  installiert. Als nächster Schritt sollen verstärkt nichtöffentliche Lademöglichkeiten geschaffen werden. Privatpersonen, Hotels und Gaststätten, aber auch Betriebe, die einen Parkplatz oder eine Tiefgarage haben, können sich Wallboxen installieren lassen. Die „Ladesteckdosen“ für E-Fahrzeuge kann man von der RhönEnergie Fulda kaufen oder leasen und montieren lassen. Je mehr Lademöglichkeiten es gibt, desto mehr Fahrzeuge.

Großes Publikumsinteresse und viel Prominenz

Das in jüngster Zeit stark gestiegene Interesse an der Elektromobilität zeigte sich in Rasdorf zum einen an der Besucherzahl, zum anderen aber auch daran, dass sich etliche Entscheidungsträger aus der regionalen Politik eingefunden hatten. Neben den Bürgermeistern von Rasdorf und Eiterfeld, Hahn und Scheich, sowie Landrat Bernd Woide, war auch Regierungspräsident Dr. Lübcke aus Kassel angereist. In Grußworten zur Eröffnung bekannten sich alle Redner zum Ausbau der Elektromobilität im ländlichen Raum. Auch wenn hier die Zahl der E-Autos bislang noch überschaubar ist, E-Bikes und Pedelecs sind in der Rhön und im Hessischen Kegelspiel bereits zu Hunderten im Einsatz und gewinnen auch für den Fremdenverkehr immer mehr an Bedeutung.

Viele Infos, gute Stimmung

Was man über E-Fahrzeuge und Lademöglichkeiten wissen sollte, präsentierte Christoph Hau, Leiter des Privatkundenvertriebs der RhönEnergie Fulda in einem Impulsvortrag im Festzelt. Davor und danach spielten hier verschiedene volkstümliche Kapellen. Und natürlich war auch für Essen und Getränke gesorgt. Eine Messe mit Volksfestcharakter, die es nach dem Willen der Veranstalter auch im nächsten Jahr wieder geben soll, dann wahrscheinlich in Eiterfeld.

Weitere Bilder von der Veranstaltung sowie Informationen zum Projekt eMoR finden Sie auf der Facebook Seite:

Facebook-Seite eMoR

Weitere Informationen zu Ladesäulen für E-Autos und E-Bikes finden Sie hier:

Elektromobilität in der Region Fulda

Diese Seite drucken

Diesen Beitrag teilen:

Archiv

2016

2017

Meistgelesen

Grüne Busse im Bergwinkel

Energiewirtschaft in Fulda 2.0

Kolibri-Ausflug: Was passiert mit unserem Abwasser?

Das neue Kundenmagazin ist da!

Klasse Wetter, super Stimmung, toller Rekord

Energiesteuerung hautnah

Seifenkistenrennen mit „Licht“-Geschwindigkeit

Vom Blitz getroffen: So schützt Ihr Eure Geräte zuhause!

Mädchen schnuppern Praxisluft

Kontrolle aus der Luft: Mit dem Helikopter über die Rhön

"Website des Jahres 2016" - RhönEnergie Fulda nominiert für Publikumspreis

Brennstoffzellen-Vortrag im Informationszentrum der RhönEnergie Fulda

Fünf Berufe an einem Tag

Gute Noten für den Internetauftritt der RhönEnergie Fulda: Wettbewerb „Website des Jahres 2016“

Die neue "Energie für uns" ist da!

„Berufswahl aktiv“: Domschüler besuchen die Ausbildungswerkstatt der RhönEnergie Fulda

Im direkten Dialog mit den Kunden: Die RhönEnergie Fulda auf der trend-messe

Perspektiva: Junge Flüchtlinge lernen die Ausbildungsberufe der RhönEnergie Fulda kennen

Energieeffizienz verbindet Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit: Heimische „Energie-Scouts“ vermeiden 190 Tonnen Kohlendioxid

Technik, die Spaß macht: Girls Day, MINT-Tag und Abi-Go-Tag

100.000 Euro für die heimischen Vereine

Dual studieren in Osthessen

Sommerkino im Museumshof

Der erste Ausbildungstag: Zu Besuch bei der Biothan-Anlage „Finkenberg“

Minister Al-Wazir zu Besuch bei der RhönEnergie Fulda

Attraktion in Angersbach: Störche brüten zum ersten Mal seit 100 Jahren

Fotoshooting und Jubiläumskick gegen Bundesligist

Glückliche Heimkehr einer Saisonkarte für das Rosenbad

Druckfrisch in den Briefkästen der Region

Schnelle Bälle im „Tornado“ und „Bonzini“

Elektromobilität in der Rhön: Erfolgreicher Aktionstag in Rasdorf

Ausbildung zum Ausprobieren: Don-Bosco-Schüler besuchen Werkstatt