Brennstoffzellen-Vortrag im Informationszentrum der RhönEnergie Fulda

Kraft-Wärme-Kopplungssystemen (KWK) wie die Brennstoffzelle liegen im Trend. Über diese kompakten Kraftwerke im Keller informierte jüngst ein Vortrag im Informationszentrum der RhönEnergie Fulda.

In der Veranstaltung „Kraft-Wärme-Kopplung mit Brennstoffzelle für die Hausenergieversorgung“ wurde die Technologie sowie Anschaffungs- und Fördermöglichkeiten einem breiten Publikum vorgestellt. Brennstoffzellen arbeiten umweltfreundlich und effizient. Ihre hohen Wirkungsgrade und der geringe Energieverbrauch schonen die Umwelt und reduzieren gleichzeitig die Kosten.

Die aktuelle Vortragsreihe ist Teil des hessischen Beratungsprogramms und richtet sich an Energieberater, Handwerker, Ingenieure und Architekten. Dr. Claudia Männicke von der HA Hessen Agentur GmbH führte als Moderatorin durch die Veranstaltung.

Die RhönEnergie Fulda wurde durch Stefan Hauke (Privatkundenvertrieb) vertreten. Hauke freute sich darüber, dass die Veranstaltung so gut besucht war. Unter dem Motto „100 Jahre Erfahrung im Energiemarkt“ stellte er die RhönEnergie Fulda vor und referierte über Produkte, Kunden und Auszeichnungen des osthessischen Energieversorgers.

Als nächster Redner informierte Dr. Heinrich Lienkamp von der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. über die Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung für die Hausenergieversorgung. Brennstoffzellen-Heizgeräte nutzen Erdgas für eine chemische Reaktion: Es wird Wärme freigesetzt – und gleichzeitig Strom erzeugt. Aufgrund geringer Wandlungsverluste haben Brennstoffzellen hohe Wirkungsgrade und niedrige Schadstoffemissionen.

Gabi Markert von der SenerTec Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH gab einen Marktüberblick über Brennstoffzellen-Heizungen und aktuelle Förderungmöglichkeiten. Zuletzt referierte Marcus Kaufmann aus dem Vertrieb der KfW Bankengruppe über das Programm „Energieeffizientes Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle“.

Zahlreiche Zuhörerfragen und lebhafte Diskussionen während und nach den Vorträgen dokumentierten das rege Interesse des Publikums.

Der Einbau von Brennstoffzellen-Heizgeräten wird seit August 2016 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt. Hausbesitzer, die sich für Brennstoffzellen interessieren, können sich mit ihren Fragen gerne an die Fachberater der RhönEnergie Fulda wenden. Hier erhalten die Kunden Informationen über technische Möglichkeiten und aktuelle staatliche Fördermöglichkeiten.

www.re-fd.de/waerme

Diese Seite drucken

Diesen Beitrag teilen:

Archiv

2016

2017

2018

Meistgelesen

Grüne Busse im Bergwinkel

Energiewirtschaft in Fulda 2.0

Brennstoffzellen-Vortrag im Informationszentrum der RhönEnergie Fulda

Kolibri-Ausflug: Was passiert mit unserem Abwasser?

"Website des Jahres 2016" - RhönEnergie Fulda nominiert für Publikumspreis

Das neue Kundenmagazin ist da!

Seifenkistenrennen mit „Licht“-Geschwindigkeit

Kontrolle aus der Luft: Mit dem Helikopter über die Rhön

Mädchen schnuppern Praxisluft

Klasse Wetter, super Stimmung, toller Rekord

Gute Noten für den Internetauftritt der RhönEnergie Fulda: Wettbewerb „Website des Jahres 2016“

Energiesteuerung hautnah

Perspektiva: Junge Flüchtlinge lernen die Ausbildungsberufe der RhönEnergie Fulda kennen

Fünf Berufe an einem Tag

Im direkten Dialog mit den Kunden: Die RhönEnergie Fulda auf der trend-messe

Die neue "Energie für uns" ist da!

„Berufswahl aktiv“: Domschüler besuchen die Ausbildungswerkstatt der RhönEnergie Fulda

Sommerkino im Museumshof

Energieeffizienz verbindet Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit: Heimische „Energie-Scouts“ vermeiden 190 Tonnen Kohlendioxid

Technik, die Spaß macht: Girls Day, MINT-Tag und Abi-Go-Tag

Der erste Ausbildungstag: Zu Besuch bei der Biothan-Anlage „Finkenberg“

Dual studieren in Osthessen

Minister Al-Wazir zu Besuch bei der RhönEnergie Fulda

Elektromobilität in der Rhön: Erfolgreicher Aktionstag in Rasdorf

Die RhönEnergie Fulda Akademie lud zur ASUE-Fachtagung ein

Glückliche Heimkehr einer Saisonkarte für das Rosenbad

Attraktion in Angersbach: Störche brüten zum ersten Mal seit 100 Jahren

Druckfrisch in den Briefkästen der Region

Lektüre für die Adventszeit: Die aktuelle Ausgabe der Energie für uns

Ausbildung zum Ausprobieren: Don-Bosco-Schüler besuchen Werkstatt

Die Rückkehr des Storchennests in die Lüderaue

Aktionstage zum Energiesparen

Ab sofort in allen Medien: Unsere neue Kampagne „Mein Versorger“

„Welcome Work“ in der Ausbildungswerkstatt

Schulmesse bei der Konrad-Adenauer-Schule in Petersberg

Zwei Storchennester für Rothemann: Erfolgreiche Artenschutz-Aktion der RhönEnergie Fulda

Besuchen Sie unseren Stand auf der Bildungsmesse Fulda

Expertentreffen auf der Biothan-Anlage

Trend-Messe: Energie für die Region

Die Arbeitswelt in der Ausbildungswerkstatt kennenlernen

Seminarangebote für unsere Auszubildenden: Im Prüfungsstress und Alltag gesund bleiben

Eine wilde Fahrt im Simulator, praktische Vorführungen und umfangreiche Beratungen

RhönEnergie-Challenge: „Familientreffen“ im Infozentrum

Junge Schülerinnen lernten den Berufsalltag kennen

Energiesparende Trinkwasserversorgung: Ein Beitrag zum Klimaschutz

VR Immobilien zog E-mobil um - Die „Umzugskiste“ der RhönEnergie Fulda bewährte sich